971964

Fazit

25.06.2007 | 13:36 Uhr |

Fazit

Es muss nicht immer Word sein. Die Software aus dem Hause Microsoft hat ihre Vorteile. Zum Beispiel lässt sie sich auf dem Mac ganz ähnlich bedienen wie unter Windows und ist trotzdem sehr gut in Mac-OS X integriert. Wer sich nicht an diesen Standard gebunden fühlt, findet für die Textverarbeitung ein reichhaltiges Angebot. Fast alle Produkte im Test funktionieren hervorragend, die Softwarequalität ist hoch.

Kaufempfehlung

Mellel ist unsere Empfehlung für Studenten und Wissenschaftler – die Software funktioniert gut; Fußnoten und Inhaltsverzeichnis gehen flott von der Hand. Dafür muss man sich mit englischem Handbuch und einem eingeschränkten Etikettendruck zufrieden geben. Für Techniker empfehlen wir Subethaedit, weil die gemeinsame Arbeit an einem Dokument einfach wunderbar funktioniert. Vielschreibern legen wir Ulysses ans Herz oder einen Blick auf die bisher nur in Englisch erhältliche Software Scrivener .

Textverarbeitung für Vielschreiber

Hersteller: Blue-Tec

Preis: € (D,A) 80, CHF 109

Wertung: Texthilfe mit Kapitel und Notizen. Vorzüge: schnell, einfache Formatierhilfen, Vollbildansicht, guter Textexport. Nachteile: nur wenig Formatierung möglich

Note: 2,0 gut

Textedit 1.4

Hersteller: Apple

Preis: kostenlos

Wertung: Im Lieferumfang von Mac-OS X. Vorzüge: Import von Word- und HTML-Dateien, einfache Formatierung möglich. Nachteile: geringer Funktionsumfang

Note: 3,1 befriedigend

Avenir 2.3.3

Hersteller : Return Self Software

Preis: US$ 30

Wertung: Hilfreich für Buchautoren oder Dramaturgen. Vorzüge: Gliederung in Charaktere, Kapitel, Serienfolgen. Nachteile: sehr simple Textverarbeitung plus Notizbereich

Note: 3,3 befriedigend

Macwelt Marktplatz

971964