1036109

Fernsehen zu Hause

09.07.2010 | 15:14 Uhr | Markus Schelhorn

Fernsehen zu Hause

Als Zweitfernseher bietet sich ein Mac beziehungsweise ein Macbook hervorragend an, besonders wenn man in einem guten Empfangsbereich von DVB-T ist. Entsprechende Empfänger für den Kabel- und Satellitenanschluss sind rar und diese Verbindung lohnt meist nur, wenn man den Mac zur Medienzentrale im Wohnzimmer umfunktionieren möchte. Hierzu eignet sich der kleine und leise Mac Mini besonders gut. Sinnvoll einsetzen lässt er sich hauptsächlich als Videorekorder. Doch eine Einschränkung gibt es: Filme aus dem iTunes-Store können ausschließlich auf einem Apple TV in HD-Auflösung wiedergegeben werden. Wer also häufig Filme aus dem iTunes Store leiht oder kauft, sollte sich daher überlegen, Apple TV zu kaufen. Dieses lässt sich aber nicht als Fernsehempfänger verwenden.

Fernsehen zu Hause streamen

Dank seiner sehr guten Aufnahme-, Export- und Archiv-Funktionen eignet sich Eyetv als Programm für einen Mac als Mediazentrale im Wohnzimmer.
Vergrößern Dank seiner sehr guten Aufnahme-, Export- und Archiv-Funktionen eignet sich Eyetv als Programm für einen Mac als Mediazentrale im Wohnzimmer.

Wer einen Fernsehempfänger für mehrere Macs beziehungsweise Windows-PCs in seinem Haus sucht, für den ist Elgato Eyetv Netstream DTT eine interessantes Gerät. Es bietet zwei DVB-T-Empfänger und lässt sich an einem beliebigen Ort im heimischen Netz aufstellen, idealer Weise an einem mit dem besten Empfang. Per Ethernet-Verbindung oder WLAN können dann mehrere Rechner den Empfang nutzen, entweder mit Eyetv auf dem Mac oder mit Terratec Home Cinema auf einem Windows-Rechner. Das Einrichten des Geräts ist eben so einfach wie mit einem DVB-T-Stick.

Will man nur aufgenommene Sendungen über das lokale Netz auf einem anderen Gerät abspielen, ist das UPnP-AV-Protokoll eine Alternative zu Apples Settop-Gerät Apple TV. UPnP-AV ist eine variable Technik, um Multimedia-Inhalte vom Mac über das lokale Netz auf einen Multimedia-Player ins Wohnzimmer zu bekommen. Der Player im Wohnzimmer dient als UPnP-AV-Client (beispielsweise Western Digital WD TV Live, siehe Seite 60), der Mac muss mit zusätzlicher Software in einen UPnP-AV-Server verwandelt werden. Diese Aufgabe erfüllen die Programme Elgato Eyeconnect oder Twonkymedia, die auch den Inhalt der iTunes-Bibliothek streamen können (Ausnahme DRM-geschützte Formate). Übrigens lassen sich Videos, Musik und Fotos auch von einer Netzfestplatte (NAS) wiedergeben, wenn diese mit einer Multimedia-Funktion ausgestattet ist. Solche Geräte arbeiten von Haus aus als UPnP-AV-Server.

Macwelt Marktplatz

1036109