1013659

Form und Funktion

30.04.2009 | 12:53 Uhr |

Form und Funktion

Dank des Röhrenvorverstärkers bietet die M-ip Station II einen schönen, warmen Klang.
Vergrößern Dank des Röhrenvorverstärkers bietet die M-ip Station II einen schönen, warmen Klang.

Der 170iTransport von Wadia strahl Eleganz und Wertigkeit aus - abgerundete Ecken und eine hochwertige Materialanmutung (Aluguss). Ganz im Stil des Hauses Wadia. Neben dem eleganten Podest von Wadia wirkt der Kid von Krell wie eine Manufakturfertigung aus vergangenen Zeiten. Stabiles Aluminium und Tasten mit einem deutlichen "Klack" an der Gerätefront. Die LED-Anzeigen für Bass, Höhen und Lautstärke sind allerdings so hell, dass die Werte kaum zu erkennen sind. Bei Beiden thront der iPod auf dem Gerät, bei Wadia in den Apple Dockschalen und bei Krell in einer universell für alle iPods passenden Halterung. Sehr schön der hohe Rücken beim Krell Kid, damit kann man den iPod auch sehr gut direkt bedienen. Weniger schön die große Öffnung unter der Halterung, die nicht nur einen Blick ins Innere erlaubt, sondern auch Staub eindringen lässt. Elegant ist auch die M-ip Station II, die mit einer dicken Alu-Front und großen Tasten versehen ist.

Die Bedienung

In der Bedienung teilt sich unser Lager. Wadia setzt auf eine Auswahl am iPod selbst und reduziert die Steuerung mit der Fernbedienung auf Wiedergabe/Pause, Spulen und Titelsprung. Das ist umso trauriger, als dass der iPod-Halter nicht stabil genug ist, um achtlos auf einem Touchdisplay zu tippen. Hier ist also Vorsicht angesagt. Wie es besser geht, zeigt der Krell, volle Bedienbarkeit via Fernbedienung und noch eine Taste, um das Licht auf dem iPod Display an zu machen. Weniger schön an beiden Fernbedienungen ist die billige Machart, die bei weitem nicht mit denen der Geräte selbst mithalten kann. Die Steuerung des iPods ist bei der M-ip Station II eigenwillig umgesetzt: Die Steuerungstasten an der Front ahmen die Drehbewegung des Clickwheel nach. So scrollt die obere Taste nach unten und die untere Taste nach oben. Diese Logik findet ihre Fortsetzung auf den Fernbedienungen, alternativ lässt sich der iPod auch direkt am Gerät bedienen.

Macwelt Marktplatz

1013659