1049026

Kaufempfehlung und Fazit

16.05.2011 | 16:55 Uhr |

Kaufempfehlung und Fazit

Der kleinste iMac bietet derzeit das beste Preis/Leistungsverhältnis. Sowohl CPU- als auch Grafikleistung sind für den normalen Alltag im Büro und daheim vollkommen ausreichend. Selbst im professionellen Umfeld als Arbeitsplatz für Grafiker oder im Audio/Video-Bereich ist der Rechner denkbar. Für den Einsatz zu Hause könnte er aber ruhig noch weniger Strom verbrauchen.

Technische Details

Modell

iMac 21,5 Zoll, Core i5, 2,5 GHz

Hersteller

Apple

Preis

€ 1150, CHF 1350

Vorzüge

Spürbare Steigerung der Rechen- und Grafikleistung gegenüber dem Vorgänger, niedriger Stromverbrauch, wird auch unter Last kaum hörbar

Nachteile

keine Bluray-Unterstützung, keine entspiegelten Bildschirme verfügbar

Gesamtwertung

1,7 gut

Leistung (50%)

1,1

Ausstattung (20%)

2,0

Handhabung (10%)

1,4

Ergonomie & Verbrauch (20%)

2,8

Technische Angaben

Prozessor

Intel Core i5 2400S

CPU-Takt

4x 2,5 GHz

Level-2-Cache

6 MB shared

Speichertakt

1333 MHz

Speicher (standard)

4 GB DDR3 SDRAM

Speicher (maximal)

8 GB (4 Slots)

Grafikchip (GPU)

AMD Radeon HD 6750M

Videospeicher

512 MB

Auflösung (nativ)

1920x1080

Grafikbus

PCI Express, 16 Lane

HDD/ODD-Schnittstelle

Serial ATA

Interne Festplatte

500 GB / 3,5 Zoll/ 7200 U/Min

Optisches Laufwerk

Superdrive (Slimline, slot loading)

CD/CDR/CDRW/DVD/DVD+-R/DVD+RW/DVD-RW/DVD+-R DL

24/24/16/8/8/8/6/4

Ethernet

10/100/1000 Base-T

Apple Remote

optional 20 Euro

Lautsprecher

20 Watt stereo, integriert

Externe Anschlüsse

1x Firewire 800, 4x USB 2.0, 1x SD-Card, Audio in/out analog und digital (optisch), 1x Thunderbolt-Port (3)

Größe (H/B/T) in cm

45,1/52,8/18,9

Gewicht

9,1 kg

Sonstiges

drahtlose Alu-Tastatur, Magic Mouse oder Magic Trackpad

Test: iMac 2011mit 2,7 Gigahertz

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1049026