1032623

Leistung im Benchmark

16.03.2010 | 17:28 Uhr |

Leistung im Benchmark

Der Test zeigt, dass der Pearc Professional Stylence ein wirklich flotter Mac ist, der durchaus einem Mac Pro das Wasser reichen kann. Auch Apples iMac mit Core i5-CPU lässt er knapp hinter sich. Sogar die aktuelle 8-Kern-Basiskonfiguration des Mac Pro mit 2,26 Gigahertz Takt tut sich gegen den Clone schwer. Lediglich in extrem rechenintensiven Aufgaben, wie beispielsweise beim 3D-Rendern in Cinema 4D, kann sich der Mac Pro dank seiner acht Kerne absetzen.

Die ab Werk eingebaute Grafikkarte vom Typ Geforce 9800GT liefert ebenfalls eine gute Leistung, kommt aber an die ATI Radeon HD 4850 des iMac nicht ganz heran.

Praktisch: hinter einer verschließbaren Tür an der Frontseite finden sich vier SATA-Einschübe für Festplatten
Vergrößern Praktisch: hinter einer verschließbaren Tür an der Frontseite finden sich vier SATA-Einschübe für Festplatten

Die Grafikkarte unterstützt den Dual-Monitor-Betrieb. Damit eignet sich der Clone auch für Grafiker, die gern mit zwei Monitoren arbeiten. Allerdings stellen wir im Test kleine Probleme fest. Ändert man die Auflösung des zweiten Monitors, bleibt das Bild mit einem blaugrauen Hintergrund hängen. Erst nach einem Neustart funktioniert wieder alles korrekt.

Macwelt Marktplatz

1032623