952907

Objektnamen

10.07.2006 | 15:23 Uhr

Objektnamen

Vereinfachte Navigation: Mit Version 8.5. kann jedem beliebigen Datenbankobjekt ein Name zugewiesen werden. Die scriptgesteuerte Navigation wird hierdurch erleichtert.
VergrĂ¶ĂŸern Vereinfachte Navigation: Mit Version 8.5. kann jedem beliebigen Datenbankobjekt ein Name zugewiesen werden. Die scriptgesteuerte Navigation wird hierdurch erleichtert.

Das im Layout-Modus aufrufbare Objekt-Info-Fenster verfĂŒgt jetzt ĂŒber ein zusĂ€tzliches Feld, das die Eingabe von Objektnamen gestattet. Über einen solchen Namen sind Layoutobjekte wie Registerkarten, Tasten und anderes eindeutig identifizierbar und lassen sich mit dem ebenfalls neuen Skriptbefehl „Gehe zu Objekt“ ansteuern. Der Name des Zielobjektes lĂ€sst sich auch durch eine Formel ermitteln, in Verbindung mit dem „Setze Feldwert“-Befehl ermöglicht dies eine relativ einfache indirekte Adressierung innerhalb von Skripten. Damit lĂ€sst sich der Wert eines Feldes angeben, dessen Name Ergebnis einer Berechnung ist. Die Benennung von Layoutobjekten ist allerdings ausschließlich durch die oben beschriebene Handarbeit möglich, fĂŒr eine automatische oder zumindest eine skriptbasierte Benennung von Objekten bleibt lediglich die Hoffnung auf eine der nĂ€chsten Filemaker-Versionen.

Weitere Neuerungen

Zu erwĂ€hnen ist noch die Funktion „GetLayoutObjectAttribute“, sie liefert Informationen ĂŒber ein aktives Layoutobjekt – so unter anderem zu Typ, Position und Inhalt. Eine neu hinzugekommene „Listen-Funktion“ fasst alle Werte von einem oder mehreren Tabellenfeldern zu einem einzigen Textfeld zusammen. Das „Filemaker Learning Center“ schließlich soll umfangreiche Informationen sowohl fĂŒr Einsteiger als auch fĂŒr geĂŒbte Nutzer bieten, der Zugriff erfolgt ĂŒber das „Hilfe“-MenĂŒ.

Macwelt Marktplatz

952907