955238

Schwarz-Weiß

11.09.2006 | 12:32 Uhr |

Schwarz-Weiß

Vom Schwarz-Weiß-Plug-in haben wir uns mehr erwartet. Die Schwarz-Weiß-Konvertierung ist nur anhand einiger unveränderbarer Voreinstellungen machbar. Diese Presets bestimmen, welche Anteile aus den RGB-Farbkanälen für die Graustufen-umsetzung genutzt werden. Die meisten der Presets berücksichtigen nur zwei Farbkanäle. Die Ergebnisse können sich zwar sehen lassen, eine eigene Steuerung wie mit dem Kanalmixer von Photoshop hätten wir geeigneter gefunden. Immerhin kann man über die Farbeinstellungen der Basisregler seine Schwarz-Weiß-Konvertierungen weiter beeinflussen. Ein nettes Detail ist das teilweise Wiederherstellen der ursprünglichen Farben.

Geschwindigkeit

Bei der Geschwindigkeit des Konvertierens, die auch im Hintergrund stattfinden kann, gehört Bibble Pro 4.8 zur ersten Liga – was erst einmal nicht für die Konvertierungsqualität sprechen muss. Die Ergebnisse der Standard-Einstellungen liefern eine artefaktfreie Bildwiedergabe mit etwas sehr gesättigten Farben. Gut ist die eigens regelbare Lichterrekonstruktion, die überbelichtete Bildteile wieder mit Zeichnung versieht. Weniger gut gefällt uns die Vorschaugeschwindigkeit. Bei jeder Änderung eines Parameters vergehen einige Sekunden, bis die Änderung visualisiert ist – das macht das Arbeiten mit dem Raw-Konverter nicht gerade flüssig.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

955238