964526

Serial-ATA im Mac Pro

14.02.2007 | 12:12 Uhr |

Serial-ATA im Mac Pro

Lite-On LH-2B1S
Vergrößern Lite-On LH-2B1S

Der Brenner von Lite-On kommt mit Serial-ATA-Interface. Obwohl Apples aktueller Mac Pro für optische Laufwerk nach wie vor das parallele ATA-Interface benutzt, lässt der Lite-On im Mac Pro betreiben. Durch einen kleinen Umbau kann man ein Serial-ATA-Kabel in den Einbauschacht des Mac Pro legen. Eine passende SATA-Buchse findet sich auf der Hauptplatine des Mac Pro. Wie der Umbau genau vor sich geht, zeigen wir ein einer Macwelt-TV-Folge auf der aktuellen Heft-CD.

In puncto Geschwindigkeit bringt das Serial-ATA-Interface allerdings noch keine in der Praxis spürbaren Vorteile. Noch sind die Laufwerke weit von den maximalen Datenraten des parallelen ATA-Busses entfernt. Dennoch werden die Hersteller von optischen Laufwerken Zug um Zug auf Serial-ATA umstellen. Die Verkabelung ist einfacher und die Belüftung wird durch die dünen Serial-ATA-Kebel weniger behindert als durch die breiten parallelen Kabel. Man kann davon ausgehen, dass die nächste Generation von Blu-Ray-Brennern ausschließlich mit Serial-ATA-Anschluss in den Handel kommt. Zumindest der Mac Pro ist bereits jetzt dafür vorbereitet.

Exkurs HD-DVD

HD-DVD, die Konkurrenztechnologie zu Blu-Ray funktioniert ganz ähnlich wie Blu-Ray. Auch hier kommt ein blauer Laser mit 405 Nanometern Wellenlänge zum Einsatz. Auch hier liegt das Video-Material per HDCP und AACS-Verschlüsselung geschützt vor. Sogar die verwendeten Video-Komprimierer und das Dateisystem (UDF 2.5) sind identisch. Ein wichtiger Unterschied ist jedoch der Fokussierungsabstand des Lasers. Bei Blu-Ray beträgt er 0,85 Millimeter bei der HD-DVD liegt er bei 0,65 Millimeter und damit wesentlich näher an der herkömmlichen DVD (0,6 Millimeter). Das bedeutet in der Praxis, dass sich HD-DVDs kostengünstiger herstellen lassen, denn das Verfahren unterscheidet sich nicht wesentlich von dem für herkömmliche DVDs. Bei Blu-Ray-Medien müssen die Presswerke ihre Fertigungsstraßen umrüsten oder neue bauen. Das Rennen um die DVD-Nachfolge ist nach wie vor offen und es bleibst spannend.

Macwelt Marktplatz

964526