2629445

Slapstick: Sticker für Whatsapp & Co. einfach erstellen

03.12.2021 | 10:40 Uhr | Thomas Hartmann

Mit Slapstick: Sticker Studio kann man aus beliebigen Objekten oder Fotos Sticker gestalten, die man in Whatsapp, Instagram und iMessage nutzen kann.

Grundsätzlich lässt sich auch mit Sticker Maker Studio ein Set von Stickern erstellen, die man nach Whatsapp oder iMessage exportieren und dort einsetzen kann. Das funktioniert sogar, wenn auch mit Werbung, kostenlos, dafür für iOS und Android. Hier unser Test und Anleitung dazu.

Von den Entwicklern von Scan Thing, mit dem sich sehr trickreich Objekte aus ihrer Umgebung oder aus Fotos heraus lösen, also freistellen lassen, auch darüber berichteten wir , kommt jetzt die darauf aufbauende App "Slapstick: Sticker Studio". Damit lassen sich die freigestellten Objekte oder Personen nach optionaler Bearbeitung ebenfalls direkt nach Whatsapp, Telegram oder iMessage exportieren.

Nach der Aufnahme oder dem Import aus dem eigenen Bildbestand lassen sich die Fotos mit dickeren oder dünneren oder auch keinen Rändern versehen, der Hintergrund lässt sich farblich anpassen, Schatten können hinzugefügt oder das Objekt rotiert werden. Bis zu einem geringen Grad können auch die Ränder über die Funktion "Outline" retuschiert werden – doch dies ist ein kleines Manko, dass sich überflüssige Objektbestandteile wie etwa ein Kabel oder der Zipfel einer Mütze, der frei im Bild zu schweben scheint, nicht gezielt entfernen lassen. Das bedeutet, dass man schon bei der Aufnahme sehr präzise sein sollte, um das erwünschte Ergebnis so gut wie möglich zu erreichen.

Export: immer als Packen

Dann sollte man wissen, dass man nicht einzelne Sticker an Whatsapp & Co. überreichen kann, sondern immer nur einen Packen aus mindestens drei Bildern. Damit ist dann die kostenfreie Nutzung der App auch beendet. Wer weiter machen will, bezahlt dafür 2,99 Euro. In iMessage stehen die Sticker übrigens automatisch zur Verfügung, dort wählt man einfach das Icon von Slapstick aus.

Geladen werden kann das Tool im App Store , vorausgesetzt wird mindestens iOS 14.5.

Fazit und Empfehlung

Wer gern Sticker selbst gestaltet und dabei auch persönliche Motive nutzen will, ist mit Slapstick: Sticker Studio gut bedient. Das Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen derartigen Tools ist, dass Slapstick genauso wie Scan Thing Objekte aus Fotos oder in der Realität relativ gut freistellt. Das erhöht den Effekt beträchtlich. Auch Whatsapp bietet seit knapp einer Woche die Erstellung von eigenen Stickers

Macwelt Marktplatz

2629445