2545250

Spiele für das iPad: "Whispers of a Machine"

03.11.2020 | 10:29 Uhr | Thomas Hartmann

Das Rätselspiel nimmt uns in eine dystopische Zukunft mit Mördern und Verschwörern – und das im Retro-Look.

"Whispers of a Machine" ist eine Scifi-Nordic-Noir und erzählt die Geschichte von Vera, einer kybernetisch augmentierten Agentin in einer Post-KI-Welt, die in einer Mordserie ermittelt und dabei einen dunklen Konflikt über verbotene Technologie enthüllt – so lautet die offizielle Spielbeschreibung. Tatsächlich ist man in einer glaubhaft in eine dystopische Zukunft versetzten Welt unterwegs, untersucht Objekte, führt Gespräche und Vernehmungen, setzt seine Spezialkräfte ein wie kurzfristige Überkräfte, hat einen Sensor für Emotionen während Verhören, eine Art Superblick und dazu einen Scanner, der beispielsweise Spuren am Tatort ausliest. Dies wird alles durch die einfache Interface-Leiste am unteren Spielfeldrand ausgelöst und bedient.

Dazu gibt es Verschwörungen durch eine Gruppe, die sich für die Wiederaufstellung der künstlichen Intelligenz einsetzt und offenbar eine ”AI-Singularität” plant, eine traditionelle Kirche mit christlichem Hintergrund und diverse Menschen, die einfach versuchen, in dieser recht trostlosen Welt ihrer Arbeit nachzugehen. Unsere Agentin ermittelt und wird dabei auch von ihrem ”Daemon” begleitet, ihr verstorbener Freund, der immer wieder in Visionen auftaucht, bei denen man nicht genau weiß, ob sie doch einer Realität entsprechen.

Nicht immer weiß man genau, wie es weitergeht – hier hätte man sich klarere Aufgabenstellungen gewünscht. Manche Rätsellösungen scheinen auch weit hergeholt zu sein – aber das kennt man aus vielen Adventures. Dennoch, dieses Spiel zieht in den Bann der ganz eigenen Welt und macht Spaß, wenn man gern in einer schmutzig-futuristischen Umgebung mit Retro-Charme unterwegs ist. Dazu braucht man Geschick in den vielen Dialogen, Kombinationsfähigkeit und Technik, um Rätsel zu lösen und den Mördern wie auch den Verschwörern auf der Spur zu bleiben.

"Whispers of a Machine" wurde entwickelt von Pixel Art und macht den Namen auch zum Programm – der Retro-Look in schicker Verpixelung ist gewollt und passt sehr gut zur ”Noir”-Atmosphäre des Games. Das Adventure gibt es in hervorragend vertonter englischer Sprachausgabe mit Untertiteln, unter anderem deutschen.

Gespielt werden kann "Whispers of a Machine" ab iOS 8.0, der Preis dafür liegt bei 3,49 Euro im App Store . Wer es lieber auf den Mac spielt, erhält es für 8 Euro auch im Mac App Store .

Macwelt Marktplatz

2545250