955560

Temperaturverhalten

15.09.2006 | 17:54 Uhr |

Erste Benchmarks zeigen, dass der Mac Mini mit diesem Chip deutlich schneller zu Werke geht. Im Cinebench-Test erreicht der Mac Mini nun 623 CB-Punkte. Der Mini im Originalzustand erreicht nur 528 CB-Punkte. Dieser Leistungszuwachs ist nicht mehr allein durch die höhere Taktfrequenz erklärbar. Hier spielt auch Intels neue Core-Architektur eine Rolle.

Temperaturverhalten

Die Merom-CPU benötigt etwas mehr elektrische Leistung als der Core-Duo-Chip und könnte daher im Mac Mini zu heiß werden. Wir überprüfen dies mit dem Tool „Temperaturmonitor“. Unter Vollast pendelt sich die Kerntemeratur bei etwa 80 Grad Celsius ein. Das ist zwar deutlich mehr, als bei der Original-CPU. aber immer noch weit von den maximalen Temperaturen laut Spezifikation entfernt. Erst bei 125 Grad Celsius schaltet der Chip aus Sicherheitsgründen seine Taktfrequenz herunter.

Details zum Mac Mini mit Core 2 Duo CPU und alle Benchmarks erfahren Sie in der kommenden Ausgabe der Macwelt.

Macwelt Marktplatz

955560