2657172

Test: Meross Toröffner - "Siri, mach' die Garage auf"

03.05.2022 | 10:30 Uhr |

Die einfache Art das Garagentor im Griff zu haben: Meross Smart WLAN Garagentoröffner MSG100HK.

Der Garagentorantrieb ist entweder so alt, dass er sich nicht ins Smart Home integrieren lässt, oder der Hersteller verlangt einen sehr hohen Aufpreis für eine Einbindung. Und dann ist noch lange nicht gesagt, dass das auch mit Apples Home Kit klappt. Wir haben von Meross den Smart WLAN Garagentoröffner MSG100HK über mehrere Monate im Familieneinsatz ausgiebig getestet.

Das kompakte MSG100HK erfüllt Träume für Garagenbesitzer, zum Beispiel die Torsteuerung per Siri beziehungsweise HomeKit.
Vergrößern Das kompakte MSG100HK erfüllt Träume für Garagenbesitzer, zum Beispiel die Torsteuerung per Siri beziehungsweise HomeKit.
© Thomas Bergbold

Meross MSG100HK bei Amazon

Features im Überblick

Der MSG100HK, das HK steht für die Home-Kit-Version, es gibt auch noch eine Version nur für Alexa und Google Home, kann sowohl über Home Kit als auch der Meross-App bedient werden. Eine Installation erfolgt sogar ausschließlich über Home Kit, die Meross-App benötigt man nur Firmware-Updates und für spezielle Automationen, die Home Kit nicht unterstützt, zum Beispiel das automatische Schließen nach einer bestimmten Zeit.

Die Steuerung mit Siri erfolgt wie gewohnt, neben dem Öffnen und Schließen lässt sich auch der Zustand, also offen oder geschlossen abfragen. Meldungen zu den Zustandsänderungen werden auf Wunsch als Nachricht gesendet.

Die Einbindung ins heimische Netz wird einfach über die Home-App von Home Kit erledigt. Die Meross-App ist nötig für Firmware-Updates und besondere Automationen, die Home Kit nicht kann. Zum Beispiel das automatische Schließen des Garagentores nach einer voreingestellten Zeit.
Vergrößern Die Einbindung ins heimische Netz wird einfach über die Home-App von Home Kit erledigt. Die Meross-App ist nötig für Firmware-Updates und besondere Automationen, die Home Kit nicht kann. Zum Beispiel das automatische Schließen des Garagentores nach einer voreingestellten Zeit.

Einbau benötigt nur handwerkliches Geschick

Der MSG100HK ist laut Hersteller kompatibel zu nahezu allen Garagentorantrieben. Voraussetzung ist, dass sich diese über einen Zweidraht-Taster bedienen lassen. Auf der Homepage von Meross gibt es entsprechend Tipps und eine Liste mit Antrieben. Der Anschluss kann parallel zu einem vorhanden Fernbedienungstaster erfolgen, oder an den entsprechenden Anschlüssen für einen solchen Taster. In unserem Fall haben wir das MSG100HK an einem Garagentorantrieb von Hörmann angeschlossen.

Im Lieferumfang des MSG100HK ist ein Torsensors enthalten, dieser erkennt den Zustand wie offen oder geschlossen des Garagentors.
Vergrößern Im Lieferumfang des MSG100HK ist ein Torsensors enthalten, dieser erkennt den Zustand wie offen oder geschlossen des Garagentors.
© Thomas Bergbold

Damit der MSG100HK auch den Zustand des Garagentors erkennt, also ob es geöffnet oder geschlossen ist, liegt im Lieferumfang ein Torsensor bei. Der Torsensor besteht aus zwei Teilen, vergleichbar mit einem Fenstersensor aus dem Smart Home. Ein sieben Meter langes Kabel sorgt für genug Spielraum bei der Montage. Die Montage erfolgt per doppelseitigem Klebeband oder mit Schrauben.

Für die Stromversorgung liegt ein USB-Netzteil bei, die Einbindung ins WLAN erfolgt im reichweitenstarken 2,4-GH-Band.

Die Montage des MSG100HK geht leicht von der Hand, einfach an die Anschlüsse für den Garagentortaster anschließen. Der größte Aufwand ist der Anschluss des Torsensors.
Vergrößern Die Montage des MSG100HK geht leicht von der Hand, einfach an die Anschlüsse für den Garagentortaster anschließen. Der größte Aufwand ist der Anschluss des Torsensors.
© Thomas Bergbold

Empfehlung

Die erste Reaktion der weiblichen Familienmitglieder war: „Wofür brauchen wir denn so etwas?“. Doch nach kurzer Zeit möchte man nicht mehr darauf verzichten. Mit Siri das Garagentor aus der Ferne öffnen ist im heranfahrenden Fahrrad oder Auto sehr praktisch und ersetzt die Fernbedienung des Garagentorantriebs. Vor allem hat man dank Siri die Hände frei.

Oder man öffnet dem Paketdienst das Garagentor aus der Ferne. Über den Türsensor hat man auch immer im Blick, ob die Garage noch aufsteht. Man ist in den Urlaub gefahren und weiß nicht mehr, ob die Garage offensteht. Ein kurzer Blick in die Home-App und alles ist klar. Je länger man sich mit dem MSG100HK beschäftigt, umso mehr Ideen für Automationen fallen einem ein.

Die Montage war kinderleicht, die einzige Herausforderung bei unserer Garage war die Anbringung des Türsensors. Die problemlose Einbindung in HomeKit hat uns sehr gefallen, nur kann es manchmal passieren, dass das MSG100HK nicht sofort auf Siri reagiert. Das hat dann aber meist mit dem Netzwerk beziehungsweise WLAN zu tun. Zu einem Preis von 54,99 Euro ist das MSG100HK eine empfehlenswerte Investition und überwiegend günstiger als die Lösungen der Hersteller für Garagentorantriebe.

Meross MSG100HK bei Amazon

Meross MSG100HK

Hersteller:

Meross

Preis:

54,99 Euro

Note:

4,5 Sterne

Vorteile:

einfacher Einbau, große Kompatibilität, zuverlässig, sehr gute HomeKit Integration

Nachteile:

für die Meross-App wird ein Konto benötigt

Macwelt Marktplatz

2657172