2074942

Test: SSDs tunen mit Disk Sensei 1.0

04.05.2015 | 11:55 Uhr | Stephan Wiesend

Der Nachfolger des SSD-Optimierers Trim Enabler bietet mehrere wirksame Analyse- und Tuning-Funktionen. Besonders die manuelle Optimierungsm├Âglichkeit ist interessant

Die neue App Disk Sensei stammt von den Entwicklern des SSD-Tools Trim Enabler und bietet ein ganzes Tool-Paket f├╝r die Messung und Optimierung der SSD-Geschwindigkeit. Die interessanteste Option ist wohl die Aktivierung der so genannten TRIM-Funktion. Baut man in einen Mac eine herk├Âmmliche SSD ein, sinkt bei dieser n├Ąmlich nach l├Ąngerer Nutzung die Schreib-Performance. Grund daf├╝r ist, dass Apple nur bei eigenen SSDs eine SSD-Optimierungs-Funktion namens TRIM aktiviert. Tools wie Trim Enabler, Chameleon SSD und Disk Sensei k├Ânnen diese Option auch f├╝r SSDs von Drittherstellern aktivieren. Leider m├╝ssen diese Tools dazu sehr tief in das System eingreifen und unter Mac OS X Mavericks und Yosemite das so genannte ÔÇ× Kext signing ÔÇť deaktivieren. Unter ung├╝nstigen Umst├Ąnden kann dieser Eingriff aber das Booten des Rechners verhindern, weshalb wir die Aktivierung nicht mehr empfehlen.┬á

Schreibleistung verbessert, Leserate ├Ąndert sich kaum

Disk Sensei bietet mit der Option ÔÇ×Manual TrimÔÇť deshalb eine Alternative: Um die volle SSD-Geschwindigkeit wiederherzustellen, l├Âscht das Tool gezielt den freien Speicher einer SSD, was durch die so genannte Garbage Collection -Funktion einer SSD das Speichermedium automatisch optimiert. Noch bessere Ergebnisse erzielt man, wenn man vor der Optimierung die TRIM-Funktion aktiviert. Nach der Optimierung, die man alle paar Wochen durchf├╝hrt, kann man Trim ├╝ber das Tool wieder deaktivieren. Der Vorgang dauert bei wenig freiem Speicher nur eine knappe Viertelstunde, danach steigert sich bei unserer Test-SSD THNSNH256GBST von Toshiba die Schreibleistung von 161 auf 206 MB/s. Die Optimierung funktioniert offensichtlich, f├╝r Endanwender ist die Verbesserung aber in der Praxis wohl kaum sp├╝rbar. So ist die im Alltag wichtigere Leseleistung vom Performanceverlust kaum betroffen.

Weitere Funktionen

Die App bietet aber noch mehr Funktionen: So kann sie SMART-Daten einer Festplatte auslesen und so auf potenzielle Ausf├Ąlle hinweisen. Das Tool l├Âscht au├čerdem Caches und Log-Dateien und bietet die Suche und L├Âschung gro├čer Dateien an. Das k├Ânnen aber andere Tools besser. Interessanter finden wir eine Benchmark-Funktion, die umfangreiche Tests durchf├╝hrt und sogar Zugriffszeiten misst. Leider bietet sie keinerlei Einstellungsm├Âglichkeiten und ein Durchlauf dauert recht lange. Wenig ├╝berzeugen kann uns die Funktion ÔÇ×VisualÔÇť die eine Grafik der Festplattenbelegung liefert. Die aufwendig animierte Funktion arbeitet recht langsam und scheint noch einige Fehler aufzuweisen - laut Hersteller ist bereits ein Update dieser Funktion in Arbeit. F├╝r optimale Performance kann die App au├čerdem einig Systemeinstellungen ├Ąndern, etwa das so genannte Sleep-Image deaktivieren. Zu guter Letzt listet das Tool alle aktuellen Speicherzugriffe auf, wahlweise als Liste oder Grafik. Externe SSD-Speicher werden unterst├╝tzt, allerdings kann man hier weder SMART-Daten abrufen noch die TRIM-Funktion aktivieren. F├╝r Nicht-SSDs ist das Tool nur beschr├Ąnkt sinnvoll. Auch ein Fusion Drive wird nicht unterst├╝tzt. Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Manual Trim-Funktion, die sonst nur das teure Tool Disktester von Diglloyd bietet.

Empfehlung interne SSD optimieren mit Disk Sensei

Disk Sensei bietet ein interessantes Tool-Paket, wenn auch nicht jedes der Werkzeuge ├╝berzeugen kann. Die SSD-Optimierung funktioniert, ist aber kompliziert und nicht ganz ungef├Ąhrlich. Einsteigern empfehlen wir, den leichten Geschwindigkeitsverlust ihrer SSD einfach zu akzeptieren.

Disk Sensei

Cindori, www.cindori.com

Preis: US$ 20

Leistung (50%)   1,8

Ausstattung (30%)  2,0

Bedienung (10%)    2,0

Dokumentation (10%)    2,0

Vorz├╝ge: Guter Funktionsumfang, gute Analysefunktionen

Nachteile: Trim-Aktivierung riskant, Fusion Drives nicht unterst├╝tzt

Ab OS X 10.9

Alternativen: Chameleon SSD Optimizer , Disktester

1,9 Note: gut

Macwelt Marktplatz

2074942