2231801

17 gut versteckte iPhone-Funktionen

24.12.2018 | 08:30 Uhr |

iPhone geheim: Apple hat ins iOS-Betriebssystem Funktionen eingebaut, die auf den ersten Blick nicht zu sehen sind. Wir zeigen, was wirklich im iPhone steckt!

1. Die letzte Texteingabe können Sie einfach löschen: SchĂŒtteln Sie das iPhone und drĂŒcken anschließend „Widerrufen“.

2. Doppelt auf die Leertaste drĂŒcken fĂŒgt einen Punkt inklusive Leerzeile ein.

3. In der Kamera-App können Sie ganz einfach durch DrĂŒcken einer der LautstĂ€rke-Tasten ein Bild schießen. Perfekt fĂŒr Selfies!!!

4. Sie können Siri die Aussprache von Namen beibringen. Einfach „Lerne den Namen ____ richtig auszusprechen“ sagen und dann die richtige Aussprache auswĂ€hlen.

5. Durch lĂ€ngeres DrĂŒcken des Auslöse-Buttons werden einige Bilder nacheinander geschossen, aus denen Sie dann das perfekte auswĂ€hlen können – eine sogenannte Serie in der Foto-App.

6. DrĂŒcken Sie bei einem Video den Punkt des Fortschrittsbalkens und ziehen Sie ihn dann nach unten. Je weiter Sie ihn nach unten ziehen, desto langsamer wird durch das Video gezappt. Optimal um die zuletzt angeschaute Szene zu finden.

7. Durch das von rechts nach links ziehen in der Nachrichten-App können Sie sehen, wann die Nachricht eingegangen ist bzw. abgesendet wurde.

8. Sie haben es eilig? Aktivieren Sie einfach den Flugmodus und Ihr  iPhone wird um einiges schneller geladen!

9. Die Foto-LED können Sie ganz einfach auch als Benachrichtigungs-LED verwenden. In den Einstellungen unter "Allgemein" und dann unter "Bedienungshilfen" findet sich die Option.

10. Über die Uhr-App können Sie einen Timer einstellen, der dann nach der festgelegten Zeit die Musik stoppt. Sie finden die Option ganz unten, unter allen Benachrichtigungstönen bei „Wiedergabe stoppen“.

11. Statt einem Nummerncode können Sie auch einen Text als Sperre festlegen. Einfach in die Einstellungen gehen, dann in Code und „Einfacher Code“ deaktivieren. Genau so sicher, aber deutlich komfortabler funktioniert es mit dem "Eigenen numerischen Code" (ebenfalls in den Einstellungen unter "Code & FaceID" oder "Code & TouchID" zu finden. Ändert man den bestehenden Code, blenden sich kurz "Code-Optionen". WĂ€hlt man "Eigener nummerischer Code", kann man eine zehnstellige Kombi eintippen. Beim Entsperren blendet sich dann nur die Zahlen-Ansicht, keine Tastatur. So wird die Eingabe des Codes deutlich komfortabler.

12. Sie können sich Text auch ganz einfach vorlesen lassen. In den Einstellungen unter Bedienungshilfen in Sprachausgabe gehen und „Auswahl sprechen“ aktivieren. Anschließend einen Text markieren und auf „Sprechen“ drĂŒcken.

13. Sie können Sich Ihr eigenes Vibrationsmuster erstellen! Gehen Sie in die "Einstellungen > Töne > Nachrichtenton > Vibration" und drĂŒcken dann auf „neue Vibration erstellen“. Tippen Sie nun mit dem Finger in das freie Feld um das Vibrationsmuster festzulegen.

14. Wenn Sie den Punkt auf der Tastatur gedrĂŒckt halten, bekommen Sie eine Auswahl an Domainendungen geliefert und brauchen Sie so nicht eintippen.

15. Machen Sie ein Bild des aktuellen Bildschirms, indem Sie den Power-Button und den Home-Button gleichzeitig drĂŒcken. Das Bild wird dann in der Fotos-App gespeichert. Beim iPhone X gilt die Kombi Power-Button mit der Lauter-Taste.

16. Sie können E-Mail EntwĂŒrfe in der E-Mail-App ganz einfach anschauen, indem Sie lĂ€ngere Zeit auf den „neue E-Mail“-Button drĂŒcken.

17. Sie können ganz einfach einen Shortcut fĂŒr bestimmte SĂ€tze erstellen, die Sie hĂ€ufig verwenden. Gehen Sie dazu in die "Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Textersetzung" und drĂŒcken Sie dann oben rechts auf das „+“.

Macwelt Marktplatz

2231801