1008391

2. Skizzen in Photoshop zusammenführen

17.02.2009 | 10:00 Uhr |

2. Skizzen in Photoshop zusammenführen

Die separat entwickelten Bild- und Textelemente werden in einer neuen RGB-Photoshop-Datei der laut Gestaltungsvorgabe maximal zu reproduzierenden Größe A1 (zuzüglich 5 mm Beschnitt auf allen Seiten) auf möglichst ansprechende und spannende Weise arrangiert. Dafür werden Hilfslinien gezogen, die die ungefähren Begrenzungen der Elemente markieren.

Die einzelnen Elemente werden durch Dehnung, Drehung und Warping solange verändert, bis sie den ihnen zugewiesenen Platz gut ausfüllen und im Zusammenspiel mit den übrigen Elementen besonders ansprechend wirken. Beim Warping mit "Bearbeiten > Transformieren > Verkrümmen" wird ein virtuelles Gitter über das Bild gelegt, das man mit der Maus an allen Ecken und Enden ziehen, dehnen und krümmen kann wie es einem passt. Der Bierkrug in der Abbildung hat sich auf diese Weise vom ursprünglichen Scan zur endgültigen Version gemausert.

Ausgerechnet der Schriftzug erweist sich als große Herausforderung. Tatsächlich ist er sogar der wichtigste Bestandteil des Posters, denn er muss natürlich auf größere Distanz lesbar sein - was bei einer etwas krakeligen Handschrift nicht immer leicht fällt. Nachdem der Text viele dutzend Mal geschrieben wurde, können die besten Teile daraus anschließend mit Photoshop zusammengesetzt werden; und selbst dafür ist noch Warping nötig.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1008391