2575563

5 geheime iPhone-Tricks unter iOS 14

28.03.2021 | 10:02 Uhr |

iOS 14 bietet jede Menge hilfreiche Features und nützliche Funktionen. Viele davon sind aber so gut versteckt, dass man sie höchstens per Zufall entdeckt - oder aber man braucht eine zusätzliche App. Wir verraten Ihnen die spannendsten geheimen iPhone- und Apple-Watch-Funktionen.

Auf dem iPhone verbirgt sich so manch nützliche Funktion, die man vermutlich niemals - oder nur per Zufall - entdecken wird. Auch in Kombination mit kostenlosen Apps kann das iPhone deutlich mehr, als man vielleicht denkt. In diesem Artikel verraten wir Ihnen fünf unbekannte Tipps und Tricks, wie Sie noch mehr aus Ihrem iPhone rausholen können.

1. Siri sagt den Akku-Stand beim Aufladen an

Die Kurzbefehle-App auf dem iPhone wird wohl von vielen iPhone-Nutzern unterschützt. Zuletzt erfreute sich die App mit dem Start von iOS 14 an großer Beliebtheit, da man nun über einen kleinen Umweg die App Icons auf dem iPhone indivudell anpassen kann. Wie das geht, verraten wir im folgenden Video:

In diesem Video zeige ich euch, wie ihr euer iPhone unter iOS 14 personalisieren könnt, indem ihr die App-Icons ändert. Das Ganze funktioniert über die Standard-App "Kurzbefehle" von Apple und erfordert keinen Jailbreak.  ► Diese App-Icons verwende ich (Preis: ca. 3 Euro)  www.etsy.com/de/listing/875405179/35-ios14-app-icons-o-iphone-app-cover?ga_order=most_relevant&ga_search_type=all&ga_view_type=gallery&ga_search_query=ios+14+app+icons&ref=sr_gallery-1-42&organic_search_click=1 ► Zum Technikliebe T-Shirt-Shop: 3dsupply.de/de/technikliebe/ 00:00 Intro 00:31 Diese App brauchst Du 00:55 "Kurzbefehle" erklärt 01:29 Neue Logos auswählen 02:07 Neue App-Icons erstellen 04:31 Vorteile unter iOS 14 04:57 Nachteile

Die App "Kurzbefehle" kann aber noch mehr. Wussten Sie, dass Siri automatisch den aktuellen Akku-Ladestand vorlesen kann, sobald das iPhone aufgeladen wird - oder der Ladevorgang unterbrochen wird? Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die App "Kurzbefehle" auf Ihrem iPhone.

  2. Tippen Sie auf den mittleren Reiter "Automation"

  3. Tippen Sie auf das "+"-Symbol in der oberen rechten Ecke und erstellen Sie eine persönliche Automation.

  4. Scrollen Sie nach ganz unten und wählen Sie "Ladegerät".

  5. Wählen Sie die Optionen "Verbunden wird" und "getrennt wird" aus und tippen Sie auf "Weiter".

  6. Tippen Sie auf "Aktion hinzufügen".

  7. Tippen Sie in das Suchfeld "Batteriestatus abrufen" ein und wählen Sie die entsprechende Aktion aus.

  8. Tippen Sie anschließend auf das blaue "+"-Symbol und suchen und wählen Sie in der Suchleiste "Text Sprechen".

  9. Tippen Sie anschließend auf Weiter.

  10. Deaktivieren Sie "Vor Ausführen bestätigen".

Sie haben soeben eine Automation erstellt, bei der das iPhone den aktuellen Akku-Ladestand vorliest, sobald das Gerät mit einer Ladequelle verbunden oder davon getrennt wird. Sollten Sie dabei Musik hören, wird diese beim Vorlesen leiser. Hörbücher oder Podcasts werden zwischenzeitig pausiert, anschließend aber automatisch fortgesetzt.

2. Apple Watch Zifferblatt automatisch zu bestimmter Uhrzeit ändern

So ändern Sie automatisch das Apple Watch Zifferblatt
Vergrößern So ändern Sie automatisch das Apple Watch Zifferblatt
© Shutterstock.Com/Framesira

Wo wir gerade schon beim Thema Kurzbefehle und Automationen sind. Über die gleiche App können Sie einstellen, dass sich auf Ihrer Apple Watch das Zifferblatt an einem bestimmten Tag und zu einer bestimmten Zeit ändert. Gehen Sie beispielsweise jeden Montag und Mittwoch nach der Arbeit um 18 Uhr eine Runde joggen und benötigen daher ein Watchface mit Sport-Komplikationen? Oder möchten Sie am Wochenende weniger Arbeits-Komplikationen auf der Apple Watch angezeigt bekommen? Kein Problem! Wir verraten Ihnen, wie Sie das automatisch einstellen können. So geht's:

  1. Öffnen Sie die App "Kurzbefehle" auf Ihrem iPhone.

  2. Tippen Sie auf den mittleren Reiter "Automation"

  3. Tippen Sie auf das "+"-Symbol in der oberen rechten Ecke und erstellen Sie eine persönliche Automation.

  4. Wählen Sie ganz oben "Tageszeit" aus.

  5. Legen Sie fest, zu welcher Uhrzeit sich das Apple-Watch-Zifferblatt ändern soll: Sie können eine spezifische Uhrzeit festlegen, oder aber Sonnenaufgang und - untergang auswählen.

  6. Legen Sie fest, wie oft die Änderung des Watchfaces erfolgen soll. Wenn es wöchentlich erfolgen soll, können Sie beliebig viele Wochentage auswählen. Wählen Sie monatlich aus, müssen Sie sich auf einen bestimmten Tag festlegen.

  7. Klicken Sie anschließend auf weiter und fügen Sie eine Aktion hinzu.

  8. Tippen und wählen Sie in die Suchleiste "Zifferblatt festlegen" aus.

  9. Anschließend tippen Sie in dem Befehl "Zifferblatt als aktives Zifferblatt festlegen" auf das blaugrau hinterlegte "Zifferblatt". Hier können Sie eines der zuvor von Ihnen eingestellten Zifferblätter auswählen. 

Damit sich das Zifferblatt täglich wieder ändert, müssen Sie eine neue Automation mit einem neuen Ziffernblatt zu einer anderen Uhrzeit erstellen.

3. iPhone-Kamera über Apple Watch bedienen

Mit der Apple Watch die iPhone-Kamera steuern
Vergrößern Mit der Apple Watch die iPhone-Kamera steuern

Apropos Apple Watch: Wussten Sie, dass Sie mit Ihrer Apple Watch auch einen mobilen Fernauslöser für Ihre iPhone-Kamera am Handgelenk tragen? Vielleicht, denn möglicherweise sind Sie bereits über das kleine Kamera-Icon auf der Apple Watch gestolpert. Aber wussten Sie auch, dass Sie auf Ihrer Apple Watch auch live das Kamera-Bild sehen können? Optimal für Selfies, wenn Sie das iPhone irgendwo abstellen.

  1. Starten Sie auf der Apple Watch die Kamera-App. Auf dem entsperrten iPhone sollte sich diese ebenfalls sofort öffnen.

  2. Wählen Sie zunächst auf dem iPhone den entsprechenden Kamera-Modus aus. Sie können auch ein Video über die Apple Watch steuern.

  3. über die drei Punkte auf der Apple Watch können Sie einstellen, ob Sie die Kamera auf der Vorder- oder Rückseite nutzen möchten und ob der Blitz, ein Live Photo und HDR aktiviert sein sollen oder nicht.

  4. Über die Digital Crown können Sie zudem den Zoom an der iPhone-Kamera steuern.

Welche Apple Watch soll ich kaufen? In diesem Video stellt wir Ihnen alle Apple Watch Modelle vor, die es zur Zeit bei Apple zu kaufen gibt: Die Apple Watch Series 6, SE und Series 3. Welche zu Ihnen am besten passt, erfahren Sie in diesem Video! 

4. ClipDrop

ClipDrop ist eine tolle kostenlose App , die zeigt, was das iPhone in Sachen Augemented Reality (AR) so drauf hat. Nachdem Sie die App kostenlos aus dem AppStore heruntergeladen und eingerichtet haben, können Sie Ihr iPhone einfach auf einen Gegenstand richten und mit der App einen AR-Clip erstellen. Dabei wird der fotografierte Gegenstand vom Hintergrund freigestellt. Sie können das Foto mit einem transparenten Hintergrund entweder als png-Datei abspeichern oder das Foto im Nachhinein noch bearbeiten und ihm einen schwarzen, weißen oder grauen Hintergrund verpassen sowie die Bildgröße ändern.

ClipDrop
Vergrößern ClipDrop
© ClipDrop

Sie können den AR-Clip entweder in Ihren Dateien auf dem iPhone sichern oder ihn via AirDrop an andere Apple-Geräte schicken. HD-Aufnahmen können jedoch nur in In-App-Käufe freigeschaltet werden.

5. Google Lens: Ausgedruckte Texte digitalisieren

Copy-Paste ist extrem praktisch, aber was, wenn sich der zu kopierende Text auf einem ausgedruckten Zettel befindet? Auch kein Problem. Mit der Google-App können Sie mit der Google-Lens-Funktion genau das machen und analoge Texte abfotografieren, digitalisieren und anschließend bearbeiten. 

  1. Laden Sie sich dafür die kostenlose Google-App aus dem AppStore herunter.

  2. Tippen Sie anschließend in der Google-Suchleiste auf das Lens-Symbol links neben dem Mikrofon.

  3. Wählen Sie anschließend aus dem unteren Menü-Reiter "Text" aus.

  4. Achten Sie darauf, nur den Text im Bild zu haben, den Sie wirklich digitalisieren möchten.

  5. Fotografieren Sie den Text ab und wählen Sie anschließend "Alles auswählen".

  6. Sie haben den Text nun kopiert und können diesen in jedem beliebigen Schreibprogramm einfügen.

Google erkennt das erste Kapitel aus "illuminati" von Dan Brown.
Vergrößern Google erkennt das erste Kapitel aus "illuminati" von Dan Brown.
© Google

Google ist sogar so schlau und kann bei vielen Texten die Quellen angeben. In unserem Beispiel hat Google etwa gleich erkannt, dass es sich dabei um einen Textauszug des Romans "Illuminati" von Dan Brown handelt.

Macwelt Marktplatz

2575563