2629515

Airpods: Probleme beim Roaming beheben

03.12.2021 | 12:10 Uhr |

Apple hat es den Airpods, Airpods Pro und Airpods Max leicht gemacht, zwischen all Ihren Geräten zu wechseln – selbst wenn Sie das nicht wollen.

Apple will es mit einigen automatischen Verhaltensweisen seiner Geräte unser digitales Leben einfach nur besser machen. Manchmal bewirkt diese unsichtbare Unterstützung aber das Gegenteil, wenn wir nicht so schnell merken, was Apple mal wieder im Hintergrund geändert hat, von dem wir nichts wussten.

Das ist der Fall bei der automatischen Bluetooth-Roaming-Funktion der Airpods, die vor über einem Jahr mit iOS 14, iPadOS 14, macOS 11 Big Sur und tvOS 14 uns auf die Ohren kam. Seit diesen Versionen wechseln die Airpod der 2. Generation und neuer sowie alle Airpods Pro und Airpods Max basierend auf Mikrofon- oder Telefonnutzung nahtlos von Gerät zu Gerät, wenn diese mit der gleichen Apple ID betrieben sind.

Schneller Wechsel – manchmal voreilig

So könnten Sie zum Beispiel Musik auf dem iPhone hören, wenn gerade das Zoom-Telefon auf dem Mac klingelt, und Sie das Gespräch annehmen. Wenn Zoom so eingestellt ist, dass ein Paar Airpods (Pro, Max) als Mikrofon und Lautsprecher dient, wechselt die Audio-Aus- und -eingabe vom iPhone auf Ihren Mac. Ebenso wird bei einem eingehenden Telefonanruf auf einem iPhone die Audiosteuerung von einem Mac oder iPad auf das iPhone übertragen.

Dies ist für viele Menschen sicher nützlich. Wenn Sie jedoch eine Apple-ID mit jemandem teilen, kann dies zu einem verwirrenden Albtraum werden. Ein Macworld-Leser erklärte uns, dass er und seine Ehefrau verblüfft waren, warum ihre Airpods Pro immer wieder zu seinem Mac schalteten, wenn er etwa  Zoom-Videositzungen startete. Der Grund: Sie waren mit einer gemeinsamen Apple-ID für alle ihre Apple-Geräte eingeloggt.

Sie können diese Funktion ganz einfach deaktivieren, aber Sie müssen dies auf allen Geräten tun, die mit einer Apple-ID verbunden sind, oder die automatische Umschaltung erfolgt weiterhin auf Geräten, bei denen die Option noch aktiviert ist.

Ihre Airpods, Airpods Pro oder Airpods Max sollten eingeschaltet sein und in Ihren Ohren oder auf Ihrem Kopf sitzen, bevor Sie die nächsten Schritte ausführen. Die seltsam benannte Option, zu der Sie wechseln, lautet "Wenn zuletzt mit diesem Gerät verbunden". Das bedeutet, dass die Airpods nach dem Ausschalten und erneuten Einschalten mit dem Gerät verbunden werden, mit dem sie zuletzt verbunden waren.

Unter iOS 14/iPadOS 14 oder höher:

  • Gehen Sie zu "Einstellungen > Bluetooth".

  • Tippen Sie auf die Schaltfläche "Info i" rechts neben dem Namen des Geräts in der Liste.

  • Tippen Sie auf "Mit diesem iPhone/iPad verbinden".

  • Wählen Sie anstelle von "Automatisch" die Option "Wenn zuletzt mit diesem iPhone/iPad verbunden".

In macOS 11 Big Sur oder höher:

  • Gehen Sie zu "Systemeinstellungen > Bluetooth".

  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Eintrag für Ihr Audiogerät und klicken Sie auf "Optionen", wenn das angezeigt wird.

  • Wählen Sie im Einblendmenü "Mit diesem Mac verbinden" die Option "Wenn zuletzt mit diesem Mac verbunden" aus.

  • Klicken Sie auf "Fertig".

In tvOS 14 oder höher

Wenn Sie ein Apple TV besitzen, sollten Sie sicherstellen, dass auch dieses Gerät nicht versucht, Ihre Audiodaten zu erfassen:

  • Gehen Sie zu "Einstellungen > Fernbedienungen" und "Geräte > Bluetooth".

  • Schalten Sie "Airpods in der Nähe vorschlagen" aus.

Macwelt Marktplatz

2629515