1046556

Apple TV de luxe

01.06.2011 | 12:01 Uhr |

Apple TV de luxe

Quasi als Dreingabe beim Jailbreak haben die Entwickler Apple TV tolle Zusatzfunktionen verpasst, die nicht einmal das neue Modell Apple TV 2 zu bieten hat. Im Menü "Launcher" finden sich XBMC und Boxee, zwei kostenlose Mediacenter-Lösungen, die Apple TV um Internet-TV, die Unterstützung von Apple-fremden Video- und Audio-Codecs, RSS-Reader, Wetter-App und mehr erweitern. Daneben bekommt der Nutzer auch Zugriff auf UPnP-Mediaserver im lokalen Netzwerk oder Musik- und Videosammlungen auf Servern im Netz. Ein PDF der UPnP-Mediaserver-Geschichte aus der letzten Ausgabe finden Sie auf der Heft-CD. Um die Funktionen nutzen zu können, sind die Installationen zunächst zu aktualisieren - per Apple-TV-Fernbedienung. Wählen Sie im Menü "Launcher" den Befehl "Downloads", und klicken Sie dann "Launcher 3.2.5". Das Update erfolgt automatisch, "Launcher" aktualisiert sich selbstständig. Danach wählen Sie im selben Menü " XBMC " und " Boxee ".

Die Installation der Mediacenter-Software erfolgt ebenfalls automatisch. Um Internet-TV und mehr via Boxee nutzen zu können, müssen Sie sich über Safari am Mac bei Boxee zunächst einen kostenlosen Account besorgen. Die Login-Daten benötigen Sie, wenn Sie sich das erste Mal bei Boxee am Apple TV anmelden. Für die Nutzung von XBMC am Apple TV benötigen Sie keinen Account, unter dieser Adresse finden Sie aber zahlreiche Informationen. Beide Lösungen bieten neben Zugriff auf Filme und TV-Serien übers Internet zahlreiche Apps, die sich einfach nutzen lassen. Dazu gehören RSS-Reader, Wetter-Apps und mehr. Boxee bietet allein gut 200 Apps für die verschiedensten Einsatzgebiete. Unter "Software Menu" lässt sich mit Nito TV ein Frontend für das Abspielen von DVDs und Videos in solchen Formaten verwenden, die Apple TV nicht unterstützt.

Macwelt Marktplatz

1046556