2204632

Backslash auf dem Mac: Wahl-, Umschalttaste, Sieben

05.02.2020 | 16:00 Uhr |

Die gängigen Satzzeichen wie Punkt, Komma, Fragezeichen, Ausrufezeichen oder die Anführungsstriche sind leicht auf der Tastatur zu finden. Doch wie sieht es mit speziellen Sonderzeichen aus? Heute: Der Backslash.

Das Setzen von Sonderzeichen ist für die meisten Anwender die reinste Qual. Dabei kann man sich die meisten speziellen Sonderzeichen ganz leicht merken. Eine elegantere Lösung bietet für seine Besitzer das Macbook Pro mit der Touch Bar – man kann sich die Leiste mit benötigten Sonderzeichen konfigurieren. Wer die Sonderzeichen nicht über eine virtuell eingeblendete Tastatur einfügen möchte, aber trotzdem nicht alle Tastaturbefehle auswendig lernen möchte, kann sich mithilfe von Eselsbrücken an den korrekten Tastaturbefehl erinnern. Wer sich diese Mühe nicht machen will, kann alternativ noch zu der Zeichenübersicht greifen. Über die Tastenkombi Control-Command- und Leertaste blendet sich die Übersicht ein, die beiden Schrägstriche, pardon Slashes, finden sich unter Satzzeichen.

So funktioniert der Backslash auf dem Mac

Die meisten Anwender werden den Backslash wohl bei der alltäglichen Arbeit am Mac nicht vermissen. Besonders für Programmierer ist dieses Sonderzeichen aber unverzichtbar. Egal, ob alte Mac-Hasen oder Neueinsteiger in Sachen Macintosh: Irgendwann wird man das Zeichen  „\“ wohl doch mal brauchen. Und so geht es:

Um den Backslash in den Text einzutippen drücken und halten Sie die „Alt“ und „Shift“ Taste und drücken Sie anschließend auf die Zahl „7“.

Über Shift, Alt und "7" erhält man das Backslash-Zeichen.
Vergrößern Über Shift, Alt und "7" erhält man das Backslash-Zeichen.
© Apple

Ähnlich wie bei der Frage nach dem korrekten Tastaturbefehl für runde, eckige und geschweifte Klammern, kann sich der Anwender hierbei an seinem Vorwissen orientieren und somit schnell auf den richtigen Ansatz kommen.

Zum Aktivieren des Slash-Zeichens drückt man bereits Shift und „7“, für das Backslash ist zusätzlich nur noch die Betätigung der Alt-Taste notwendig. Eine versteckte Eselsbrücke ist ebenfalls dabei: Das Slash-Zeichen ist der Zahl Sieben optisch ähnlich, das Sonderzeichen ist auf jeder herkömmlichen Mac-Tastatur oberhalb von Sieben abgebildet. Der Backslash ist dann die spiegelverkehrte Darstellung davon, daher ist für die beiden Sonderzeichen die gleiche Taste verantwortlich.

Macwelt Marktplatz

2204632