1015559

Chat - Mit und ohne Mobile Me

26.03.2009 | 10:11 Uhr | Thomas Armbrüster

Chat - Mit und ohne Mobile Me

Anstatt per E-Mail kann man auch über einen Chat im Web miteinander kommunizieren. Das geht mit iChat nicht nur durch Texteingabe, sondern auch mit einer Sprachverbindung oder per Video

Beim Video-Chat lassen sich auch Effekte auf die Darstellung im Fenster anwenden.
Vergrößern Beim Video-Chat lassen sich auch Effekte auf die Darstellung im Fenster anwenden.

Ein Chat ist eine Kommunikation in Echtzeit über das lokale Netz oder das Internet, die entweder per Texteingabe, Sprache oder per Video erfolgt. Gechattet wird entweder zwischen zwei Teilnehmern oder in einer Gruppe. Die Kommunikation verläuft im Internet nicht direkt zwischen den Teilnehmern wie bei einem Telefongespräch, sondern über einen Server. Zum Mac-OS gehört der Chat-Client iChat, mit dem man sowohl im lokalen Netz als auch über das Internet kommunizieren kann. Im lokalen Netz verwendet iChat Bonjour, um andere iChat-Teilnehmer zu erkennen. Für die Kommunikation über das Internet setzt iChat auf die Protokolle AIM (AOL Instant Messenger), Jabber und Google Talk. Andere Messaging-Dienste wie ICQ oder MSN werden von iChat nicht unterstützt. Für diese muss man auf ein anderes Programm wie Adium ausweichen.

Grundeinstellungen

iChat verwendet analog zu Mail Konten. Ein Konto richtet man beim ersten Start des Programms über den Assistenten ein, sonst in den Voreinstellungen. Ist man Mitglied von Mobile Me und hat die Einträge in der gleichnamigen Systemeinstellung vorgenommen, ist in iChat schon der dazugehörige Account angelegt. Besitzt man keinen Account, kann man im Einrichtungsassistenten über "iChat-Account anfordern" eine Testversion einrichten. Sonst gibt man die Daten eines AIM-, Google- oder Jabber-Kontos an. Außerdem gibt es standardmäßig den Account "Bonjour" für die Kommunikation innerhalb eines Netzwerks. Möchte man sich beim Starten von iChat mit einem Konto automatisch anmelden, kreuzt man "Beim Öffnen von iChat automatisch anmelden" unter "Account-Informationen" an. Unter "Allgemein" aktiviert man außerdem das Statusmenü, um sich über das iChat-Menü anzumelden, abzumelden oder vom Netz zu trennen, ohne iChat starten zu müssen.

Kontakt aufnehmen

Soll iChat die Verbindung nicht automatisch herstellen, nimmt man die Anmeldung manuell vor. Dies geht einmal über das iChat-Menü, in dem man sich als "Anwesend" meldet. iChat wird dabei nicht gestartet. Kommt dann eine Einladung, aktiviert sich iChat automatisch. Ist man angemeldet, kann man sich über das Menü auch wieder als abwesend erklären oder mit "Getrennt" die Verbindung aufheben. Auch wenn man abwesend ist, kann jemand eine Chat-Einladung zusenden, nur bei "Getrennt" gibt es keine Verbindung. Eine andere Variante zur Verbindungsaufnahme bietet das Menü "Fenster", wenn iChat gestartet ist. Dort wählt man eine der Kontaktlisten aus, um das entsprechende Kontaktlistenfenster zu öffnen. Im Menü erscheinen die Kontaktlisten (ausgenommen Bonjour) aber nur, wenn man zuvor ein entsprechendes Konto eingerichtet hat.

Die An- und Abmeldung erledigt man im Kontaktfenster über das Aufklappmenü links oben unterhalb des eigenen Namens. Die Einträge sind identisch mit denjenigen in der Menüleiste. Sobald man sich angemeldet hat, zeigen die Kontaktlisten-fenster alle anderen aktiven iChat-Teilnehmer an. In einer Kontaktliste lassen sich auch die momentan nicht aktiven Teilnehmer anzeigen, wenn im Menü "Darstellung" die Option "Abwesende Kontakte einblenden" markiert ist. Die Kontaktlisten muss man selbst füllen, am schnellsten geht dies über das Plussymbol unten in der Kontaktliste. Im Kontextmenü wählt man "Kontakt hinzufügen" aus und kann dann im sich einblendenden Fenster den Benutzernamen und den tatsächlichen Namen eintippen. Per Klick auf das schwarze Dreieck erweitert sich das Fenster und listet alle im Adressbuch gespeicherten Einträge auf. Hat eine der Personen eine Chat-Adresse, kann man sie hier auswählen und dann auf "Hinzufügen" klicken. Im Fenster "Bonjour" lassen sich der Liste keine Teilnehmer hinzufügen, denn jeder im Netzwerk per iChat erreichbare Anwender erscheint automatisch in der Liste.

Macwelt Marktplatz

1015559