1054630

Checkliste für Consumer IT am Arbeitsplatz

20.04.2011 | 05:10 Uhr |

Checkliste für Consumer IT am Arbeitsplatz

  • IT- Security : Welche Sicherheits-Parameter gelten für die privaten Geräte? Welche Art der Verschlüsselung wird eingesetzt?

  • Lizenzen und Software : Zentrale Softwarebeschaffung oder Eigenbezug der Software durch den Mitarbeiter, eventuell über Home Use-Programme (wie beispielsweise Microsoft Home Use Program)?

  • (Un-) Managed Client und die Trennung zwischen geschäftlich und privat: Wie kann zwischen geschäftlichen und privaten Daten unterschieden werden, wie passt diese Mischnutzung in das Information-Management (Stichwort Archivierungskonzept) und wie erfolgt die Synchronisation? Kann eine Partitionierung bei der notwendigen Trennung helfen?

  • Den Business Case für BYoPC richtig rechnen: Wie hoch sind die Zusatzkosten für die Virtualisierung und den Ausbau der Server? Was kostet BYoPC insgesamt (Total Cost of Ownership)?

  • Prüfung und Update der IT-Richtlinien: Pflichtbestandteile der neuen UOD-Richtlinie sind Verantwortlichkeiten, Regelungen zu Wartung, Ersatz und Leihgeräte und Bestimmungen zum finanziellen "Zuschuss" (bei Ausscheiden des Mitarbeiters rückzahlbares Darlehen oder "verlorener Zuschuss", jährliche Beteiligung des Arbeitgebers).

  • Datenschutzrecht : Einsicht, Nutzungs- und Zugriffsrechte des Arbeitgebers auf die privaten Geräte explizit regeln, die Grenzen des Beschäftigtendatenschutzes einhalten!

  • Steuerrecht: Anschaffung des PC als Werbungskosten oder Anrechnung des geldwerten Vorteils bei Überlassung von Firmen-Software zu privater Nutzung?

Macwelt Marktplatz

1054630