1039420

Datenzugriff kontrollieren

11.09.2010 | 15:15 Uhr |

Datenzugriff kontrollieren

1. Rechte kontrollieren

Wer was mit einer Datei oder einem Ordner machen darf, steht im Informationsfenster des Finders (Befehl-I). Ganz unten erscheint dort unter "Freigabe & Zugriffsrechte" die Liste der Zugriffsrechte ("Access Control List"). Benutzer oder Gruppen erhalten nur Zugriff, wenn es hier Einträge für sie gibt.

2. Regel hinzufügen

Um einem anderen Benutzer den Zugriff zu erlauben, benutzt man die Plustaste. Eventuell muss man zuerst auf das Schloss klicken und sich als Administrator ausweisen. Jetzt wählt man den Nutzer aus, um der Liste eine Regel für ihn hinzuzufügen. Über ein Aufklappmenü lässt sich das Zugriffsrecht ändern.

3. Tauschordner nutzen

Für den Datenaustausch hat jeder Benutzer in seinem Benutzerordner einen öffentlichen Ordner, dessen Inhalt ist für andere lokale Nutzer sichtbar (Recht "Nur lesen"). Darin befindet sich ein Briefkasten, dessen Inhalt andere nicht sehen, aber in den sie Daten hineinlegen können (Recht "Nur schreiben").

4. Komfortabel tauschen

Ein Weg ohne den etwas umständlichen Briefkasten ist der Ordner "Benutzer > Für alle Benutzer". Wenn eine Datei dort von allen Benutzern eines Mac verändert werden soll, muss man eine Kopie speichern, sprich: die Datei im Finder auswählen, "Befehlstaste-C" drücken ("Bearbeiten > Kopieren") und dann zum Ordner "Für alle Benutzer" wechseln und "Befehlstaste-V" drücken.

Macwelt Marktplatz

1039420