2430150

Die besten Cleaner für den Mac

19.06.2019 | 13:07 Uhr | Peter Müller

Platte voll? Rechner langsam? Eine Reihe von Programmen versprechen Hilfe beim notwendigen Aufräumen. Hier eine Liste der besten Tools.

Wollen Sie Ihren Mac in Topform halten, müssen Sie stets gegen das Chaos kämpfen: Digitale Unordnung verschiedenster Art lagert in Schichten und Stapeln auf Ihrem System. Glücklicherweise gibt es eine Fülle von Werkzeugen, um diese Unordnung zu beheben und Ihren iMac oder Macbook wieder in gute Verfassung zu bringen. Wir haben einige der besten Cleaning-Tools für macOS hier zusammengestellt.

Eine Warnung vorweg: Wenn eine App im Mac App Store erhältlich ist, bedeutet dies normaler Weise, dass sie von Apple gründlich überprüft wurde. Man kann also davon ausgehen, dass sie sicher ist. Es gab aber mindestens einen Fall, in dem ausgerechnet eine der Reinigung des Mac dienende App Daten vom Rechner stahl.

Diese App, Dr. Cleaner, sammelte Daten von Macs und sendete sie an eine bestimmte Adresse . Apple hat nach Bekanntwerden dieser unerlaubten Nebentätigkeit die Anwendung sofort aus dem Shop entfernt. Auch auf ähnliche Apps reagiert Apple konsequent. Wer aber noch Dr. Cleaner verwendet, sollte damit sofort aufhören und die Anwendung mitsamt all ihrer Daten vom Rechner löschen. Es gibt ja noch andere Apps, die sich nicht nur korrekt vorhalten, sondern sogar ganz gut halten, was sie versprechen. Hier unsere Favoriten.

Clean My Mac X: Auch im Abo bei SetApp

Ein starker Partner für den Frühjahrsputz des Mac ist CleanMyMac X von MacPaw, das direkt beim Hersteller ab 34,95 Euro im Jahr kostet (Einzelplatzlizenz). Dieses beliebte Dienstprogramm, das aus einer Vielzahl nützlicher Tools in einem Paket stammt, darunter ein macOS-Cleaner, ein Leistungsmonitor und ein Malware-Entferner. Clean My Mac bietet Mac Paw auch im Rahmen seines Softwareabos SetApp an, das für 10 Euro im Monat  Zugriff auf eine Vielzahl von Programmen gewährt.

Hier geht es direkt zu CleanMyMac

Hier geht es zum Setapp Abo

Das Layout von Clean My Mac ist einfach und übersichtlich, die Software bietet eine Vielzahl von Funktionen. Dazu gehört eine allgemeine Systemreinigung, die den Speicherplatz optimiert, indem sie temporäre Dateien entfernt oder unnötige Teile von Anwendungen aufspürt und auch alle nach einer Deinstallation zurückbleibenden Daten entfernt. 

Clean My Mac sucht auf Wunsch auch in Ihren Foto-, iTunes- und Mail-Ordnern, um Doppler oder Blockaden zu entfernen, die Ihr System verlangsamen könnten.

Clean My Mac
Vergrößern Clean My Mac

Clean My Mac ist ein umfassendes Paket, das mehrere zusätzliche Tools zum sauberen Deinstallieren von Apps, zum Entfernen verschiedener Erweiterungen, zur Verbesserung der Festplattenleistung und zum digitalen Vernichten von Dateien bietet, von denen Sie nicht möchten, dass sie jemand wieder herstellen könnte.

All diese Funktionen sind jedoch nicht kostenlos. Es gibt eine Testversion, aber sie beschränkt die Anwendung darauf, nur Dateien bis zu einem Maximum von 500 MB zu entfernen. Knapp 35 Euro jährlich für die Einzellizenz sind aber ein fairer Preis. Die Lizenz kann auch auf einen neuen Computer übertragen werden, sofern zuerst die vorherige Installation deaktiviert wird. Für zwei Macs zahlen Sie pro Jahr 69,90 Euro, für drei laut Liste 174,75 Euro. MacPaw gibt aber regelmäßig Rabatte, derzeit (Mai 2019) kostet die Lizenz für zwei Macs 54,95 Euro pro Jahr, die für drei Rechner 79,95 Euro. Neben der Abo-Version verkauft Mac Paw seine Software aber auch noch dauerhaft, 69,95 Euro für die Einzelplatzlizenz, 139,90 Euro (104,95 Euro) für zwei Macs und 349,75 Euro (154,95 Euro) für drei Rechner. Benutzer früherer Versionen sparen beim Upgrade auf Clean My Mac X 50 Prozent.

Daisy Disk: Ein Augenschmaus

Wenn Sie mehr visuell veranlagt sind, dann ist Daisy Disk ( 10,99 Euro im Mac App Store ) ein hervorragendes Werkzeug, um den Inhalt Ihrer Festplatte in einem bunten und interaktiven Diagramm zu sehen. Die Dateien sind in verschiedene Gruppen wie Große Dateien, Dokumente, Musik und Downloads unterteilt, denen jeweils eigene Farben und Speichen zugeordnet sind, die anzeigen, wie viel Platz dieser Bereich einnimmt.

Daisy Disk
Vergrößern Daisy Disk

Die zeigt recht anschaulich, wofür all Ihr Speicherplatz draufgegangen ist. Jeden einzelnen Abschnitt können sie anklicken, um eine weitere kreisförmige Aufschlüsselung seines Inhalts zu erhalten, wobei jeder Sektor eine Datei darstellt. Diese können Sie sich in einer Vorschau anzeigen lassen, um zu sehen, ob Sie sie behalten möchten oder nicht, und wenn das letztere der Fall ist, dann ziehen Sie sie einfach an den unteren Rand des Bildschirms zu den anderen Junk-Dateien.

Wenn Sie mit dem Stutzen der Dateien fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen" und die Software bringt den Müll ohne einen Hauch von Gnade nach draußen.

Auf der Website von Daisy Disk finden Sie – anders als im Mac App Store – eine Testversion, die Ihnen zeigt, wie die App funktioniert. Dies ist nützlich, aber da die Löschfunktion deaktiviert wurde, ist sie letztlich nutzlos. Bei Gefallen können Sie sich aber auf die  Vollversion für 10,99 Euro stürzen.

MacBooster 7: Eines für fast alles

Diese leistungsstarke Anwendung bietet nicht nur die üblichen Funktionen zur Bereinigung von Festplatten wie das Entfernen von Duplikaten, das Scannen nach großen Dateien, das Wiedererlangen von von Speicherplatz und das Versprechen allgemeiner Performancesteigerungen, sondern erledigt auch Viren- und Malware-Scans, um Ihren Mac frei von bösartiger Software zu halten. 

MacBooster 7
Vergrößern MacBooster 7

Gerade weil es sich um eine umfassende Suite handelt, könnte Macbooster Anfänger ein wenig überfordern. Wir würden auch dringend empfehlen, vor der Anwendung ein vollständiges Backup Ihres Systems zu erstellen , bevor Sie Dateien löschen. Das gilt aber für alle hier vorgestellten Apps.

MacBooster 7 gibt es als kostenlose 14-tägige Testversion erhältlich, kostet aber danach 39,95 US-Dollar im Jahr für eine Einzelplatzlizenz oder 59,95 US-Dollar pro Jahr für drei Macs. Eine dauerhafte Lizenz für drei Macs kostet einmalig 89,95 US-Dollar.

App Cleaner & Uninstaller

Schließlich gibt es noch den einfachen und leicht zu bedienenden App Cleaner & Installer von Nektony . Diese leichtgewichtige App verrichtet gute Arbeit, indem sie defekte Links, Dateien und anderen Ramsch entfernt, die gerne bei der Deinstallation von Apps zurückbleiben. Wie der Name schon sagt, können Sie Apps  sauber deinstallieren und festlegen, welche beim Start des Mac gestartet werden sollen. 

App Cleaner & Uninstaller
Vergrößern App Cleaner & Uninstaller

Die kostenlose Version erledigt die meisten dieser Aufgaben, aber wenn Sie 11,99 Euro für das Pro-Upgrade bezahlen, können Sie auch Systemerweiterungen, ausführbare Teile von Dateien und Deinstallationsanwendungen entfernen, und die Anzeigen, die in der kostenlosen Version noch stören mögen, verschwinden. Die Empfehlung fällt leicht, sowohl wegen des Preises als auch aufgrund der Qualität.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2430150