2223695

Die besten Tipps und Tricks zum iPhone 7 & 7 Plus

20.04.2017 | 16:30 Uhr |

Mit unseren nützlichen Tipps & Tricks werden Sie zum iPhone-7-Profi! Hardreset durchführen? Kein Problem. Home-Button konfigurieren? Im Nu erledigt. Alle Browser-Tabs auf einmal löschen? Möglich in einer Sekunde. Wir zeigen, wie es geht. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Apple hat seiner neuen iPhone-7-Generation neue Features spendiert. Weil nicht jede Funktion direkt ersichtlich ist, haben wir für Sie die besten Tipps & Tricks zu den Flaggschiffen zusammengetragen.

Tipp 1: Nach Wassergang trocknen lassen

Ja, das iPhone 7 (Plus) ist nach IP67 wasser- und staubdicht. Bis zu einem gewissen Grad. Und trotzdem sollten Sie mit Ihrem neuen Handy nicht regelmäßig schwimmen gehen, es absichtlich in Wasser oder andere Flüssigkeiten tauchen oder in feuchter Umgebung verwenden. Denn davor warnt Apple, um Beschädigungen am iPhone 7 (Plus) zu verhindern. Die Garantie deckt nämlich auch weiterhin keine Wasserschäden.

iPhone trocknen: War das iPhone 7 einer Flüssigkeit ausgesetzt, dann warten Sie mindestens fünf Stunden, ehe Sie den Lightning-Anschluss wieder verwenden. Laden Sie das iPhone in dieser Zeit also nicht auf und stecken Sie auch keine Kopfhörer an. Apple empfiehlt außerdem, überflüssiges Wasser im Lightning-Anschluss durch leichtes Klopfen gegen die Hand ablaufen zu lassen. Anschließend sollte das iPhone in trockener Umgebung liegen.

Hinweis: Ist das iPhone statt Wasser einer anderen Art von Flüssigkeit ausgesetzt, dann waschen Sie das Gerät am besten mit klarem Wasser ab, um etwa Verklebungen zu vermeiden. ds

Lesetipp: Apple iPhone 7 und 7 Plus im Test

Tipp 2: Hard Reset

Sollte der Bildschirm des iPhone 7 (Plus) einfrieren oder sollten Apps nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, kann ein Hardreset helfen. "Früher", also noch mit dem iPhone 6S, war das via Home- und Power-Button möglich. Jetzt drücken Sie die Leiser-Taste gleichzeitig mit dem Power-Button solange, bis das Display dunkel wird und das Smartphone neu startet. Erst, wenn das Apple-Logo erscheint, lassen Sie die Tasten los. ds

Tipp 3: Haptisches Feedback des Home-Buttons einstellen

Klickwiderstand des Home-Buttons einstellen.
Vergrößern Klickwiderstand des Home-Buttons einstellen.

Der Home-Button unterhalb des Displays arbeitet nicht mehr mechanisch, sondern reagiert auf Druck per Touch-Sensor. Tippen Sie die "Taste" an, gibt das iPhone 7 (Plus) ein haptisches Feedback. Den Klick-Widerstand wählen Sie unter "Einstellungen - Allgemein - Home-Taste". Es stehen drei Stufen zur Auswahl, die Sie jeweils testen und anschließend eine davon auswählen können.

Home-Taste auf Display: Die Bedienungshilfe "Assistive Touch" kann helfen, Ihr iPhone zu verwenden. Sie können ein kleines Menü auf den Bildschirm legen und frei verschieben und darüber bestimmte Funktionen starten. So lässt sich der Home-Button inklusive haptischem Feedback auf dem Display nutzen, wenn Sie "Home" unter "3D Touch-Aktion" auswählen. Drücken Sie fester auf das Assistive-Touch-Symbol, gelangen Sie direkt zum Hauptbildschirm. ds

Tipp 4: Stock-Apps entfernen

Sie können jetzt auch Stock-Apps vom iPhone 7 entfernen.
Vergrößern Sie können jetzt auch Stock-Apps vom iPhone 7 entfernen.

Auf dem iPhone 7 (Plus) ist es nun je nach Bedarf möglich, von Apple vorinstallierte Apps zu entfernen, damit sie vom Startscreen verschwinden. So sorgen Sie für etwas mehr Übersicht. Dazu halten Sie ein gewünschtes App-Icon gedrückt bis es anfängt zu zappeln. Tippen Sie dann auf das X-Symbol und anschließend auf "Entfernen". ds

Tipp 5: 3D Touch im Kontrollzentrum

Im Kontrollzentrum können Sie jetzt 3D Touch nutzen.
Vergrößern Im Kontrollzentrum können Sie jetzt 3D Touch nutzen.

Durch Wischen vom unteren Bildschirmrand zur Mitte rufen Sie das Kontrollzentrum auf. Dort können Sie die Helligkeit einstellen oder Funkstandards wie WLAN und Bluetooth aktivieren. Außerdem finden Sie dort Schnellzugriffe wie die Kamera oder die Taschenlampe. Seit iOS 10 können Sie mit einem iPhone 6s sowie mit dem aktuellen iPhone 7 (Plus) 3D Touch auch im Kontrollzentrum nutzen und beispielsweise die Helligkeit der Taschenlampe in drei Stufen regeln oder auf die verschiedenen Kamera-Modi zugreifen und direkt starten. Sie müssen lediglich etwas fester auf das entsprechende Icon drücken. ds

Tipp 6: Raise to Wake

Nehmen Sie das iPhone 7 in die Hand, geht das Display an, damit Sie Benachrichtigungen ablesen können.
Vergrößern Nehmen Sie das iPhone 7 in die Hand, geht das Display an, damit Sie Benachrichtigungen ablesen können.

Dank des neuen iOS10-Features Raise to Wake aktiviert sich das Display des iPhone 7, sobald Sie es vom Tisch heben. So sehen Sie Benachrichtigungen ein oder lesen die Uhrzeit ab, ohne das iPhone zu entsperren oder gar einen Knopf drücken zu müssen. Falls Sie das Feature nicht nutzen möchten, können Sie es unter "Einstellungen - Anzeige & Helligkeit - Bei Anheben aktivieren" abschalten. ds

Tipp 7: Alle Safari-Tabs auf einmal löschen

Mit einem Tipp können Sie jetzt alle Browser-Tabs auf einmal löschen.
Vergrößern Mit einem Tipp können Sie jetzt alle Browser-Tabs auf einmal löschen.

Schnell häufen sich 20 oder 30 offene Tabs im Safari-Browser an. Um nicht jeden einzeln zu entfernen, drücken in Safari etwas länger auf das Tab-Symbol unten rechts. Anschließend tippen Sie auf XX Tabs schließen. ds

Tipp 8: Schnell bestes Foto sichten

Wählen Sie dank 3D Touch schnell und komfortabel das beste Bild aus.
Vergrößern Wählen Sie dank 3D Touch schnell und komfortabel das beste Bild aus.

Viele Nutzer, auch wir, machen von einem Motiv gleich mehrere Fotos, um sich anschließend das beste Bild herauszusuchen. Mit dem iPhone und 3D Touch geht das jetzt ziemlich fix. In der Kamera-App drücken Sie, nachdem Sie Ihre Fotos geschossen haben, etwas fester auf die Bilder-Vorschau neben dem Auslöser und halten Ihren Finger darauf. Jetzt können Sie durch eine Bewegung nach links oder rechts die letzten Fotos schnell durchscrollen, statt sie mit schwarzer Zwischenblende durchzuwischen - so erkennt man besser das "beste" Foto. Durch einen noch festeren Druck auf das Display, wählen Sie ein Bild aus und sehen es sich in der klassischen Galerie an, um es zu versenden oder zu bearbeiten. ds

Tipp 9: "Notizen" mit mehreren Personen nutzen

Mehrere Personen können auf die neue Notizen-App zugreifen und Notizen bearbeiten.
Vergrößern Mehrere Personen können auf die neue Notizen-App zugreifen und Notizen bearbeiten.

Die in iOS 10 integrierte Notizen-App ermöglicht den Zugriff mehrerer Personen auf Notizen. Öffnen Sie dazu in der App eine neue oder eine bestehende Notiz und tippen Sie auf das Personen-Icon. Anschließend verschicken Sie die Einladung via Facebook, Twitter oder per Mail an entsprechende Kontakte. Schon haben mehrere Personen Lese- und Schreibzugriffe auf die Notizen. ds

Tipp 10: Neue Farben

So nicht. Aber für eine schwarze Front am roten iPhone gibt es eine Lösung
Vergrößern So nicht. Aber für eine schwarze Front am roten iPhone gibt es eine Lösung
© Fotolia.de, stockphoto-graf / Apple

Im März 2017 hat Apple ein Sondermodell des iPhone 7 (Plus) herausgebracht, es handelt sich um das erste iPhone in rot . Die Besonderheit: Einen Teil des Gewinns wird Apple im Rahmen des Projekts (Product) RED an den Global Fund spenden, der sich dem Kampf gegen Aids, Malaria und Tuberkulose in Afrika widmet. Eine zweite Besonderheit: Die Front ist nur in weiß zu bekommen, doch würden viele potentielle Käufer einen schwarzen Rahmen bevorzugen. Prinzipiell gibt es drei Möglichkeiten, um ein schwarz-rotes iPhone 7 (Plus) zu gelangen, von denen zwei eher schlecht praktikabel sind. Entweder kauft man zum (Product) RED noch ein zweites iPhone in Schwarz oder Diamantschwarz hinzu und tauscht die Fronten gegeneinander aus (teuer, Garantieverlust) oder man bemalt den weißen Rand mit schwarzem Nagellack (ist zwar billig, aber wenig haltbar und nicht besonders elegant). Besser funktioniert es mit Zubehör. Der Spezialist Olixar bietet über Mobilefun.de für 30 Euro eine Schutzfolie für die iPhone-Front an, die nicht wie vergleichbare Produkte überall transparent, sondern im Bereich des Rahmens schwarz gefärbt ist. Vor dem Aufbringen der Folie sollte man das Display (und den Rahmen) des iPhones gut gesäubert und getrocknet haben, dann steht der neuen Farbkombi nichts mehr im Wege. Funktioniert natürlich auch mit den Modellen mit silberner, goldener und rosegoldener Rückseite, bei denen ist die weiße Front aber ein gewohnter Anblick und hat bisher keinen Anlass zur Klage gegeben. pm

Tipp 11: Daten sparen

Unterwegs sollte man auf den Datenverbrauch genau achten
Vergrößern Unterwegs sollte man auf den Datenverbrauch genau achten
© Fotolia.de, sunabesyou

Ein iPhone 7 (Plus) ist nicht unbedingt am günstigsten, wenn man einen Laufzeitvertrag wählt. Was man bei der Anschaffung einspart, holen sich die Mobilfunkanwender mit Zinsen innerhalb von zwei Jahren zurück, je nach Inklusivleistungen der Verträge weit mehr als das. Über die gesamte Zeit von zwei Jahren betrachtet, kann sich also die Anschaffung eines iPhones zum Vollpreis und der Betrieb mit einem Prepaid-Tarif lohnen . Das gilt besonders für Anwender, die wenig telefonieren, noch weniger SMS schreiben (wozu gibt es WhatsApp und Threema...) und auf ihren Datenverbrauch unterwegs achten. Hier liegen die größten Kostenfallen, die vorbezahltes Guthaben schnell aufbrauchen können. Doch lässt sich in iOS unter "Einstellungen > Mobiles Netz" für jede App einzeln bestimmen, ob sie mobile Daten laden darf. Für den Mail-Client, den Browser, die Karten und den Messenger sind Daten unterwegs beinahe unerlässlich, es hängt hier vor allem vom eigenen Verhalten ab, ob man mit dem gegebenen Budget auskommt. Vor allem aber sollte man Apps, die bewegte Bilder aus dem Netz laden, dieses im Mobilfunknetz untersagen. Youtube und TV auf dem iPhone schauen wir lieber daheim in unserem WLAN. Detailliertere Tipps für die Kontrolle der mobilen Daten finden Sie hier . pm

Tipp 12: Energie sparen

Die Batterieeinstellung von iOS erleichtert das Stromsparen
Vergrößern Die Batterieeinstellung von iOS erleichtert das Stromsparen

Der Akku ist eigentlich immer im unpassenden Moment und meist viel zu früh leer. Wer nicht stets eine geladene Powerbank mit sich führt, ist aufgeschmissen, schaltet sich das iPhone ab. Wenigstens warnt das iPhone rechtzeitig vor dem leeren Akku, bei nur noch 20 Prozent vorhandener Ladung blendet iOS die erste Meldung auf dem Bildschirm ein und bietet an, das Telefon in den Stromsparmodus zu versetzen. Aber auch, wenn absehbar ist, dass die verbleibende Ladung zu wenig ist für die verbleibende Zeit bis zur nächsten Ladestation, kann man früher den Stromsparmodus aktivieren. Dies geschieht per einfachem Schieberegler in den "Einstellungen > Batterie". Dort sieht man auch auf einen Blick, welche Apps in den letzten 24 Stunden respektive 7 Tagen besonders viel Energie verbraucht haben, besonders hartnäckige Stromfresser sind so also leicht zu identifizieren. Im Stromsparmodus dämmert das iPhone in einer Art Halbschlaf und ruft etwa E-Mails nur noch auf explizite Nachfrage vom Server ab. Das Display wird zudem dunkler und die automatische Aktualisierung von Apps ist abgestellt. Mehr Tipps zur Verlängerung der Akkulaufzeit finden Sie hier. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
2223695