1042707

Documents To Go in Praxis

02.12.2010 | 08:16 Uhr |

Documents To Go in Praxis

Geht es nach der Optik, hätte Documents To Go in unserem Vergleich keinen Blumentopf gewinnen können, denn von der Bedienung präsentiert es sich eher nüchtern. Das hat es mit vielen Office-Paketen allerdings gemeinsam, und außerdem stimmen dafür die inneren Werte, denn das auch fürs iPhone nutzbare Programm öffnet und bearbeitet alle Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente und ist zudem flexibel bei der Dateiverwaltung. Wir nutzen hier die knapp 14 Euro teure Premium-Variante der App. Die kleinere Version kommt nicht mit Präsentationen klar, was man vielleicht noch verschmerzen könnte, und kann auch keine Online-Speicher wie Dropbox nutzen. Das Upgrade ist aber per In-App-Purchase möglich.

Desktop-Programm installieren und Online-Dienste konfigurieren

Laden und installieren Sie zunächst von www.dataviz.com/iphoneinstaller die zur App gehörige "Documents To Go Desktop"-Applikation.

Nachdem Sie diese mit der App auf dem iPad bekannt gemacht haben, können Sie einen Ordner am Mac oder PC auswählen, dessen Inhalt mit dem privaten Datenbereich auf dem iPad abgeglichen wird, was eine sehr bequeme Art ist, Dokumente aufs iPad zu bekommen.

Die Premium-Version hat zudem Zugriff auf allerlei Online-Speicherdienste von Google Docs über Box.net , Dropbox , Mobile Me bis zu Sugarsync .

Diese sind auch von unterwegs erreichbar, sodass sich spätestens dann die Anmeldung lohnt. Documents To Go kann darauf Dokumente öffnen und sichern.

Dateien öffnen und bearbeiten

Über das "Öffnen in"-Menü in Mail lassen sich Office-Dokumente direkt in Documents To Go öffnen. Dort bleibt oft vom Layout scheinbar nicht viel übrig, doch das täuscht, denn die App stellt gewissermaßen eine entschlackte Version des Dokuments für Korrekturen zur Verfügung.

Solange man nur korrigiert und nicht versucht, selbst Form in die Elemente zu bringen, wird der Brief nach dem Zurückschicken an den Rechner dort wieder genauso aussehen wie vorher und auch weiterhin alle Kommentare, Fußnoten und dergleichen enthalten. Der Knopf links unten erledigt das Speichern (lokal oder online), das Verschicken per Mail oder seinerseits wieder das "Öffnen in" einer anderen Office-App.

Tabellen und Präsentationen

Tabellen stellt Documents To Go ohne Diagramme dar, verwirft sie aber auch nicht, sodass sie beim nächsten Öffnen in Excel mit geändertem Inhalt wieder erscheinen. Documents To Go eignet sich eher für kleine Änderungen oder einfache Tabellen wie die Reisekostenabrechnung, die sich mit einer zuvor mitgenommenen Vorlage schnell und bequem ausfüllen lässt.

Die Premium-Version erlaubt auch leichte Textkorrekturen an Präsentationen und das Ändern der Notizen, ist aber leider nicht in der Lage, die Präsentation auch angemessen am iPad vorzuführen. Durch die Philosophie, kein komplettes Office-Paket ersetzen zu wollen, sondern sich auf den mobilen Bedarf zu konzentrieren, bleibt das Programm angenehm übersichtlich in der Handhabung.

Macwelt Marktplatz

1042707