2239885

Einsteiger-Tipps für die Touch Bar

09.12.2016 | 13:40 Uhr |

Sie haben ein neues Macbook Pro und wissen noch nicht genau, wie Sie die neue Touch Bar am besten ausprobieren können? Wir haben einige Tipps für Sie

Halten statt tippen:

In der Kontrollleiste rechts verbergen sich Helligkeit, Lautstärke und Co. Das ist im Vergleich zu den früheren Funktions- und Steuertasten auf den ersten Blick umständlicher. In den meisten Modi muss man zunächst entweder die Kontrollleiste aufklappen oder einen Schieberegler hervorzaubern. Dabei kann man Lautstärke und Helligkeit in einem Rutsch anpassen: Auf das entsprechende Symbol in der Kontrollleiste tippen, gedrückt halten und direkt nach rechts oder links schieben. Auch wenn der Finger dann nicht direkt auf dem Schieberegler sitzt, verändern wir so die aktuelle Einstellung.

Die Steuerungstasten haben auf de Touch Bar seinen eigenen Bereich.
Vergrößern Die Steuerungstasten haben auf de Touch Bar seinen eigenen Bereich.
Dabei kann man die Helligkeit oder die Lautstärke ohne zusätzliche Taps hoch- oder runterdrehen.
Vergrößern Dabei kann man die Helligkeit oder die Lautstärke ohne zusätzliche Taps hoch- oder runterdrehen.
Man hält den Finger auf der entsprechenden Taste und bewegt ihn nach links oder rechts ohne loszulassen.
Vergrößern Man hält den Finger auf der entsprechenden Taste und bewegt ihn nach links oder rechts ohne loszulassen.
Ähnlich wie auf dem iPhone wird die Musik leiser oder lauter.
Vergrößern Ähnlich wie auf dem iPhone wird die Musik leiser oder lauter.

Touch Bar bei nicht unterstützten Apps

Wenn eine Anwendung die Touch Bar (noch) nicht unterstützt, bleibt der Großteil der Fläche leer. Will man diesen Bereich dennoch nutzen, kann man Anwendungen in den Systemeinstellungen in die Ausnahmen bewegen. Dann zeigt das Macbook Pro beim Verwenden dieser Anwendungen statt des Kontroll- und leeren App-Bereichs dauerhaft die Funktionstasten F1-F12 an. Drückt man jetzt auf die Fn-Taste, erscheint das Kontrollmenü auf der Touch Bar.

Falls die App noch nicht auf die Touch Bar angepasst ist, kann man die Funktionstasten einblenden.
Vergrößern Falls die App noch nicht auf die Touch Bar angepasst ist, kann man die Funktionstasten einblenden.

Steuertasten statt App-Tasten zeigen

Ab Werk ist die Touch Bar so konfiguriert, dass rechts ein kleinerer Bereich für die Steuerung der Helligkeit und Co. reserviert ist und der größere Bereich links davon durch die jeweils aktive Anwendung belegt ist. Dies lässt sich in den Systemeinstellungen ändern. Unter „Systemeinstellungen > Tastatur“ gibt es die Wahl zwischen „Touch Bar zeigt“ – „App-Steuerung mit Control Strip“, "App Steuerung" und „Control Strip“. Soll die Touch Bar wie früher primär die Kontrolltasten zeigt, ist „Control Strip“ die richtige Wahl.

In den Einstellungen findet sich für die Touch Bar eine entsprechende Option
Vergrößern In den Einstellungen findet sich für die Touch Bar eine entsprechende Option

Steuertasten: per Fn- oder Touch-Bar-Taste

In den Systemeinstellungen lässt sich bestimmen, wie die erweiterten Steuerungstasten aufgeklappt werden. Im Normalfall zeigt die Touch Bar Helligkeit, Lautstärke, Stummschalter und Siri an. Über einen Tippser auf den Pfeil nach links klappen weitere Möglichkeiten auf, beispielsweise Helligkeit der Tastaturbeleuchtung oder Exposé. Alternativ kann auch die Fn-Taste der Tastatur das Steuerungsmenü aufklappen. Dann bleiben jedoch die F-Tasten verborgen.

Funktionstasten einblenden
Vergrößern Funktionstasten einblenden

Bildschirmfoto der Touch Bar machen

Das die Touch Bar ein kleiner Touchscreen ist, kann macOS davon auch einen Screenshot machen. Achtung: Das klappt erst ab macOS 10.12.2 oder den Betaversionen davon! Um einen Screenshot der Touch Bar auf dem Schreibtisch zu speichern, einfach die Tastenkombination Befehl+Shift+6 drücken. Um den Screenshot in der Zwischenablage zu abzulegen, noch „alt“ dazu drücken.

Tolle Funktionen für die Touch Bar

Auch wenn viele Anwendungen noch nicht für die Touch Bar angepasst sind, einige Funktionen profitieren bereits jetzt deutlich vom kleinen Touchscreen, offensichtliche Beispiele wie Safari oder Photos lassen wir aus:

Tolle Funktionen für die Touch Bar
Vergrößern Tolle Funktionen für die Touch Bar

Rechner : der integrierte Taschenrechner legt seine Funktionstasten optisch schön auf die Touch Bar. Dies macht kurze Berechnungen deutlich schneller.

Facetime : Videoanrufe und Facetime Audio, beispielsweise Anrufe über das iPhone, können wir direkt über die Touch Bar annehmen und sehen Dauer, Anrufer-Icon und mehr auf der Touch Bar.

Facetime Audio
Vergrößern Facetime Audio

Mail : Schnellablage dank Touch Bar. Die aktuell markierte Email landet so schnell im Spam-Ordner, wird markiert oder beantwortet. Nichts, was Tastenkürzel nicht auch könnten, sieht aber hübsch aus.

Vorschau : Anmerkungen wie farbige Kreise oder andere Bearbeitungen von Bildern oder Dokumenten in Vorschau werden mit der Touch Bar einfacher. Denn diese macht hier das, was sie am besten kann: die Inhalte von Untermenüs übersichtlich und visuell schön aufklappen.

Karten : In der Karten-App spart der Touchscreen einige Klicks. Direkt auf der Touch Bar nach Restaurants suchen oder direkt die Route per Auto oder zu Fuß anzeigen lassen. Auch für Geschäfte zeigt die Bar direkt Link zur Webseite oder startet einen Anruf. Keine große Produktivitätshilfe, aber eine kleine Verbesserung.

Mit der Touch Bar den Quicktime Player steuern...
Vergrößern Mit der Touch Bar den Quicktime Player steuern...


0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2239885