1018216

Ereignisreich

04.05.2009 | 13:30 Uhr | Markus Schelhorn,

Ereignisreich

Um ein Startbild für die Voransicht festzulegen, fährt man mit der Maus darüber und drückt die Leertaste, wenn es gefunden ist.
VergrĂ¶ĂŸern Um ein Startbild fĂŒr die Voransicht festzulegen, fĂ€hrt man mit der Maus darĂŒber und drĂŒckt die Leertaste, wenn es gefunden ist.

Schnell Ereignisse verbinden oder trennen

Ereignisse lassen sich schnell verbinden. Dazu zieht man einfach ein Ereignis auf das andere. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, mehrere Ereignisse zu markieren (mit gedrĂŒckter Befehlstaste) und dann ĂŒber das KontextmenĂŒ diese zu verbinden.

Über das Kontextmenü lassen sich in iPhoto mehrere Ereignisse zu einem zusammenfassen. Wählen Sie die Ereignisse aus, und klicken Sie dann bei gehaltener ctrl-Taste auf eines der Ereignisse.
VergrĂ¶ĂŸern Über das KontextmenĂŒ lassen sich in iPhoto mehrere Ereignisse zu einem zusammenfassen. WĂ€hlen Sie die Ereignisse aus, und klicken Sie dann bei gehaltener ctrl-Taste auf eines der Ereignisse.

Auch lassen sich Ereignisse leicht wieder auseinanderrechnen: Man markiert die Bilder in einem Ereignis und zieht sie per Drag-and-drop auf die linke Spalte auf das Ereignis-Icon. Der Vorteil: Man kann auch unterschiedliche, zeitlich nicht zusammenhĂ€ngende Fotos in ein anderes Ereignis ĂŒbernehmen. mas

Werkzeug nach Belieben

Statt in iPhoto lassen sich die Bilder auch in einem externen Editor nachbearbeiten. Den wählen Sie in den Einstellungen unter dem Reiter "Allgemein".
VergrĂ¶ĂŸern Statt in iPhoto lassen sich die Bilder auch in einem externen Editor nachbearbeiten. Den wĂ€hlen Sie in den Einstellungen unter dem Reiter "Allgemein".

iPhoto arbeitet mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen

Nutzt man in iPhoto einen externen Bildeditor, kann man per Doppelklick auf ein Bild den Editor starten, etwa Photoshop Elements. Sinnvoller ist es aber, zunÀchst den externen Editor in den Voreinstellungen anzuwÀhlen und dann den iPhoto-Editor zu wÀhlen.

iPhoto merkt sich nun den Pfad zum externen Bildeditor, und per Rechtsklick auf ein Bild lĂ€sst sich der Editor ĂŒber das KontextmenĂŒ auswĂ€hlen. iPhoto öffnet alle markierten Fotos im externen Editor, so kann man mit gedrĂŒckter Befehlstaste zwei, drei Bilder anwĂ€hlen und sie per Rechtsklick auf ein beliebiges dieser Bilder mit dem externen Editor öffnen.

Ein dort bearbeitetes Bild speichert iPhoto wie mit seinem eigenen Editor mit aktualisiertem Vorschaubild und sichert das Originalbild, sodass man mit "Fotos > ZurĂŒck zum Original" den Urzustand wiederherstellen kann. Auch ein Drag-and-drop der Bilder aus der iPhoto-Übersicht auf das Symbol von Photoshop Elements im Dock öffnet diese, allerdings wird die Originaldatei in der Bibliothek von iPhoto Elements so ĂŒberschrieben und das Vorschaubild in iPhoto nicht aktualisiert. mas

Macwelt Marktplatz

1018216