1048406

Facetime-Verbindung steuern

03.05.2011 | 10:13 Uhr |

Facetime-Verbindung steuern

Wird man angerufen, erscheint auf dem Bildschirm die von Facetime übertragene Mail-Adresse (oder Rufnummer beim iPhone) und das eigene Bild zur Kontrolle. Kann Facetime die Anrufer-ID einem Kontakt zuordnen, erscheint im oberen Teil des Bildschirms gleich dessen Name und Kontaktfoto, falls im Adressbuch vorhanden. Sie können den Anruf mit der roten Taste ablehnen oder mit der grünen annehmen.

Solange Sie die Funktion in "Einstellungen > Facetime" nicht deaktivieren, bleibt Facetime anrufbereit, also auch wenn die App nicht läuft oder das iPad sich im Ruhezustand befindet. Im letzteren Fall übernimmt der Schieber zum Entriegeln die Annahme. Mit "Beenden" können Sie eine laufende Verbindung abbrechen.

Funktionen während des Anrufs

Während des Anrufs können Sie den von Ihrem iPad übertragenen Ton abstellen. Dafür tippen Sie unten auf die Taste mit dem durchgestrichenen Mikrofon, links neben "Beenden". Wollen Sie auch das Videosignal schnell blockieren, verlassen Sie die App über den Home-Button. Ihr iPad zeigt dann eine grüne Statuszeile, die auf die aktive Verbindung hinweist, und Ihr Gegenüber sieht ein dunkles Bild mit dem Hinweis "Angehalten". Zum Fortsetzen tippen Sie auf die Statuszeile oder öffnen die App wieder.

Außerdem können Sie in Facetime auf das Bild der rückseitigen Kamera umschalten, wenn Sie unten auf den rechten Schalter mit der Kamera tippen. Und wenn Sie das iPad drehen, wechselt Facetime automatisch ins Querformat.

Macwelt Marktplatz

1048406