1033821

Fazit

10.05.2010 | 14:55 Uhr |

Fazit

So attraktiv das iPad auch ist, einige Nutzer werden kaum einen praktischen Anwendungszweck im Alltag dafür finden. Die Lücke zwischen Smartphone und Laptop, die Apple damit schließen will, ist relativ klein. Das iPad ist zu groß, um ein ständiger Begleiter zu sein und für produktive Aufgaben ist es weniger geeignet als ein Laptop. Die besten Chancen hat das iPad im heimischen Umfeld. Als Sofa-Surfgerät, Balkon-Unterhalter oder auch als gelegentlicher Reisebegleiter spielt es seine Stärken aus.

Wer allerdings auf viel Speicherplatz und mobilen Internetzugang per UMTS Wert legt, der muss über 800 Euro für sein Wunsch-iPad bezahlen. Ein hoher Preis für ein Unterhaltungsgerät, das weder den Computer ersetzt, noch ein ständiger Begleiter ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1033821