1018334

Filmschnitt in iMovie

05.05.2009 | 10:04 Uhr |

Filmschnitt in iMovie

Camcorder anschließen

iMovie erkennt alle gängigen Camcorder-Modelle.

iMovie kennt alle gängigen Consumer-Filmformate wie DV, HDV und AVCHD sowie alle gängigen Camcorder, die die Formate unterstützen. Eine Liste der unterstützten Camcorder finden Sie bei Apple unter der Adresse http://support.apple.com/kb/HT3290. Starten Sie iMovie, und verbinden Sie Camcorder und Mac. Während die meisten DV-Camcorder über Firewire Anschluss finden, erfolgt der bei neueren AVCHD-Geräten über USB-2. Schalten Sie den Camcorder in den Wiedergabemodus.

Importoptionen

Ereignis benennen und Auflösung festlegen.

Nach einem Klick auf den Importbutton blendet iMovie die Importoptionen ein. Zunächst ist der Lagerort des Imports festzulegen. Sie können dann, falls vorhanden, die Clips einem bestehenden Ereignis (Filmsammlung) zuordnen oder ein neues anlegen. Entstanden die Aufnahmen über mehrere Tage, lässt sich der Import automatisch in mehrere Ereignisse splitten – wie aus iPhoto bekannt. Die "Analyse zur Stabilisierung" sollten Sie deaktivieren. Zum Schluss ist noch die Auflösung des Materials zu bestimmen.

Macwelt Marktplatz

1018334