1037460

Finder-Dateien umbenennen: Vorlage des Arbeitsablaufs auswählen

13.07.2010 | 14:24 Uhr |

Finder-Dateien umbenennen: Vorlage des Arbeitsablaufs auswählen

Der erste eigene Arbeitsablauf soll im Finder automatisch Dateien umbenennen. Das benötigt man etwa, um kryptische Dateinamen von Digitalfotos wie "P4021662" durch Namen mit Wiedererkennungswert zu ersetzen. Nach dem Start von Automator aus dem Ordner "Programme" erscheint automatisch das Fenster "Vorlagen", mit dem man das Format eines neuen Arbeitsablaufs auswählen kann. Für das erste Beispiel ist das "Arbeitsablauf". Später ist es noch möglich, einen Ablauf als Plug-in oder als eigenständiges Programm zu sichern. Mit "Auswählen" wird ein neuer leerer Ablauf erstellt.

Macwelt Marktplatz

1037460