1015559

Fotogalerie für Mobile Me erstellen

26.03.2009 | 10:11 Uhr | Thomas Armbrüster

Fotogalerie für Mobile Me erstellen

Mobile Me nimmt Fotogalerien auf, die man aus iPhoto (oder aus Aperture) exportiert. In iPhoto wählt man entweder mehrere Bilder, ein Album oder ein Ereignis aus und klickt unten in der Symbolleiste auf "MobileMe". Nun blendet sich ein Fenster ein, in dem man über das Aufklappmenü bestimmt, wer die Fotos sehen darf. Dies kann jeder sein, nur man selbst oder ein bestimmter Nutzerkreis. Für diesen legt man über "Namen und Kennwörter bearbeiten" einen Namen und ein Passwort an. Außerdem lässt sich festlegen, ob Bilder aus dem Album heruntergeladen werden dürfen und ob es möglich sein soll, Bilder im Browser oder per E-Mail in die Galerie zu übertragen. Nach einem Klick auf "Erweiterte Einstellungen einblenden" lässt sich auch festlegen, ob das Album auf der Webseite sichtbar sein soll, und in welcher Qualität die Bilder beim Herunterladen übertragen werden. Mit einem Klick auf "Veröffentlichen" startet die Übertragung zu Mobile Me. Alle erstellten Galerien listet iPhoto links unter "MobileMe Galerie" auf.

Über einen Browser kann man von jedem Rechner aus auf Mobile Me zugreifen.
Vergrößern Über einen Browser kann man von jedem Rechner aus auf Mobile Me zugreifen.

Oben im Fenster von iPhoto wird die URL eingeblendet, mit der man auf eine Galerie zugreifen kann. Sie hat das Format "http://gallery.me.com/[Anwendername]" und eine Zahlenfolge für jede Galerie. Zudem kann man die Adresse der Galerie per E-Mail versenden, wozu man in der Symbolleiste von iPhoto auf "Ankündigen" klickt, wenn eine Galerie markiert ist. Ein Klick auf "Einstellungen" öffnet das Fenster mit den Vorgaben für die Galerie.

Fotos im Web ansehen

Greift ein Benutzer auf die Galerien von Mobile Me zu, kann er entweder die komplette Adresse angeben, um direkt zu einer bestimmten Galerie zu kommen, oder er lässt die Zahlenfolge am Ende weg und gelangt dann in die Übersicht. Jede Galerie wird dort mit einem Vorschaubild gezeigt, analog zur Ereignisübersicht in iPhoto. Ist die Galerie nur für bestimmte Nutzer per Passworteingabe zugänglich, erscheint statt eines Vorschaubilds ein Schlosssymbol.

iPhoto veröffentlicht Bilder auf Mobile Me, die sich im Browser betrachten lassen.
Vergrößern iPhoto veröffentlicht Bilder auf Mobile Me, die sich im Browser betrachten lassen.

Per Klick auf das Vorschaubild öffnet sich eine Galerie. Unten im Fenster gibt es links vier Symbole zur Auswahl der Darstellung, rechts kann man die Hintergrundfarbe und die Bildgröße einstellen. Welche Optionen in der oberen Symbolleiste aktiviert sind, wird durch die Vorgaben für die Galerie bestimmt, die man in iPhoto getroffen hat. Immer verfügbar ist "Abonnieren". Damit lässt sich ein RSS-Feed im Browser oder in iPhoto generieren, der dann jeweils anzeigt, ob sich in der Galerie etwas verändert hat. Per Klick auf "An Freunde" verschickt man per E-Mail einen Hinweis auf die Galerie. Klickt man in der Galerie ein Bild an, wird es vergrößert im Fenster dargestellt, und man kann mit Hilfe der Pfeiltasten durch die Bilder blättern. Über das Informationssymbol blendet man Angaben zum jeweiligen Foto ein.

Macwelt Marktplatz

1015559