2047350

Fotos teilen mit Dropbox

04.02.2015 | 10:48 Uhr | Markus Schelhorn

Denn am Mac erscheint er im Finder als ganz normaler Ordner im eigenen Benutzerverzeichnis sowie in der Favoritenspalte und auch an einem Windows-Rechner bietet er einen ähnlichen Komfort. Zudem lassen sich die gespeicherten Daten mit anderen teilen. Dabei haben Sie die Wahl, ob die Freunde die Fotos nur  betrachten können (Link teilen) oder ob sie auch eigene Fotos zu dem Album laden können (Ordner freigeben).

Mit den drei aktivierten Voreinstellungen zum Kamera-Upload landen alle mit dem iOS-Gerät aufgenommenen Bilder direkt in Dropbox.
Vergrößern Mit den drei aktivierten Voreinstellungen zum Kamera-Upload landen alle mit dem iOS-Gerät aufgenommenen Bilder direkt in Dropbox.

1. Erste Schritte mit Dropbox

Auf der Internetseite www.dropbox.com können Sie ein neues Konto erstellen

Sie brauchen nur Name, Nachname, E-Mail und Kennwort eingeben und schon können Sie 2 GB Online-Speicher kostenlos nutzen. Laden und installieren Sie zusätzlich unter www.dropbox.com/install die Erweiterung für den Mac, damit Sie den Dropbox-Speicher wie einen normalen Ordner im Finder anzeigen können. Alle Daten, die sich im Dropbox-Ordner befinden, bleiben auf dem Mac gespeichert und werden zusätzlich mit dem Dropbox-Server synchronisiert.

Am Mac können Sie per Kontextmenü im Finder einen Dropbox-Ordner mit Fotos oder anderen Dateien freigeben.
Vergrößern Am Mac können Sie per Kontextmenü im Finder einen Dropbox-Ordner mit Fotos oder anderen Dateien freigeben.

2. Einrichtung auf iOS-Geräten

Die iOS-App ist weitgehend selbsterklärend und einfach zu verwenden

Der Vorteil: Sofern Sie es erlauben, kann Dropbox auf die Fotos der Camera Roll zugreifen, also all den Fotos und Videos, die mit dem iPhone oder iPad aufgenommen worden sind. Grundeinstellungen dazu können Sie bei den Einstellungen unter Kamera-Upload vornehmen. Hier lässt sich neben der Erlaubnis, die iPhone-Bilder mit Dropbox zu synchronisieren auch wählen, dass Videos nicht per Mobilfunk hochgeladen werden. Außerdem lässt sich ein Upload im Hintergrund aktivieren. Hier synchronisiert Dropbox die Bilder, auch wenn zwischenzeitlich keine Internetverbindung besteht.

Dies ist ebenso über einen Webbrowser und mit der iOS-App möglich. So können Ihre Freunde ihre eigenen Fotos hinzufügen.
Vergrößern Dies ist ebenso über einen Webbrowser und mit der iOS-App möglich. So können Ihre Freunde ihre eigenen Fotos hinzufügen.

Sofern Sie lediglich den Link mit den Fotos teilen, brauchen die Freunde kein eigenes Dropbox-Konto, sondern können die Fotos und Videos bequem über einen Webbrowser betrachten

Sehr komfortabel ist zudem, dass Freunde den kompletten Ordner als Zip-Datei auf ihren Rechner laden und dort entpacken können. Erst wenn Sie ein Album per „Ordner freigeben“ mit Ihren Freunden teilen, müssen diese sich auch bei Dropbox anmelden. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn die Freunde ihre eigenen Bilder beispielsweise einer Feier oder eines Urlaubs hinzufügen möchten.

Teilen Sie einen Ordner als Link mit Ihren Freunden, dann können diese Fotos und Videos direkt im Webbrowser betrachten oder komplett herunterladen.
Vergrößern Teilen Sie einen Ordner als Link mit Ihren Freunden, dann können diese Fotos und Videos direkt im Webbrowser betrachten oder komplett herunterladen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2047350