2669810

Fünf weniger bekannte Airpods-Features

08.07.2022 | 11:50 Uhr |

Die Airpods können Musik abspielen und das ziemlich gut sogar. Apple hätte aber all die Chips im Inneren verschwendet, wenn Airpods nicht ein paar zusätzliche Features spendiert bekommen hätten.

Seit ihrem Debüt ist eines der größten Verkaufsargumente der Airpods ihre Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit. Öffnen Sie die Hülle in der Nähe eines iPhones, es erscheint eine Animation, tippen Sie darauf auf "Verbinden" und schon können Sie loslegen. Nehmen Sie sie einfach aus der Hülle, um Anrufe anzunehmen, Musik zu hören, Videos anzuschauen … und die Musik wird sogar automatisch angehalten, wenn Sie einen einzelnen Kopfhörer herausnehmen.

Da die Airpods aber so einfach zu bedienen sind, kennen Millionen von Airpods-Besitzern wahrscheinlich einige der erweiterten Funktionen und Einstellungen nicht. Vielleicht haben Sie gar nicht daran gedacht, danach zu suchen!

Hier sind fünf Tricks, die die Airpods beherrschen. Die meisten davon funktionieren auch mit Beats Fit Pro und Powerbeats Pro oder anderen Beats-Produkten mit Apples H1-Chip.

Texte vorlesen lassen

Mit iOS 13 hat Apple es möglich gemacht, dass Siri eingehende Nachrichten direkt in den Airpods vorliest, sodass Sie Ihr iPhone im Fitnessstudio oder beim Laufen nicht mehr aus der Tasche nehmen müssen. Mit iOS 15 wurde diese Funktion auf Benachrichtigungen erweitert, einschließlich Nachrichten, Anrufe, Erinnerungen und unterstützte Drittanbieter-Apps.

Öffnen Sie die Einstellungen, tippen Sie auf "Mitteilungen" und dann auf "Mitteilungen ankündigen". Hier können Sie die Funktion ein- und ausschalten, aber Sie sehen auch eine Liste der Apps, mit denen das iPhone bzw. die Airpods Benachrichtigungen ankündigen können, in der Liste können Sie die einzelnen Apps, besser gesagt, ihre Mitteilungen verwalten.

Bei Nachrichten hört Siri nach dem Vorlesen auf eine Antwort, und Sie können antworten, ohne vorher "Hey, Siri" zu sagen. Warten Sie einfach, bis die Nachricht gelesen wird, und sagen Sie etwas wie "Sag' ihr, dass ich um 5 Uhr da bin" oder "Antworte, dass ich mich etwas verspätet habe" oder Ähnliches. Siri liest Ihre Antwort vor und fragt Sie dann, ob Sie sie abschicken möchten.

Musik gemeinsam hören

Sie und ein Freund können gleichzeitig mit einem einzigen iPhone Musik hören, wobei jeder seine eigene Lautstärkeregelung hat. Vorausgesetzt, Sie haben beide Airpods oder unterstützte Beats-Ohrhörer.

Dazu öffnen Sie das Kontrollzentrum auf dem iPhone, von dem aus Sie den Ton freigeben möchten. In der Audiosteuerung finden Sie eine Airplay-Schaltfläche (das Dreieck mit den Kreisen, die von ihm ausgehen). Sie finden sie auch in der Wiedergabesteuerung auf Ihrem Sperrbildschirm. Wenn Sie auf die Airplay-Schaltfläche tippen, wird eine Liste von Audiogeräten mit der Option "Audio freigeben" am unteren Rand angezeigt. Wenn Sie darauf tippen, muss der Partner seine Airpods in der Hülle an Ihr iPhone halten, so wie man die Airpods für gewöhnlich koppelt.

Die neuen Airpods werden auf dem Bildschirm mit einer Schaltfläche "Audio teilen" angezeigt. Nach dem Tipp darauf sollten sie beide Audio von demselben iPhone hören. Noch ein Tipp auf die Airplay-Fläche lässt die Lautstärke für beide Airpods individuell regulieren. Um die gemeinsame Nutzung zu beenden, tippen Sie auf das Häkchen neben dem Airpods, mit dem Sie die gemeinsame Nutzung beenden möchten.

Steuerungsgesten ändern

Wenn Sie Ihre Airpods doppelt antippen, wird standardmäßig der Ton abgespielt (oder vorwärts gesprungen, wenn er bereits abgespielt wird). Wenn Sie Airpods der ersten Generation noch nutzen, wird Siri aufgerufen. Bei den Airpods Pro wird durch Drücken des Drucksensors die Wiedergabe angehalten, durch doppeltes Drücken wird vorgesprungen, durch dreifaches Drücken wird zurückgesprungen, und wenn Sie den Airpod gedrückt halten, werden die Einstellungen für die Geräuschunterdrückung geändert.

Sie können alle diese Funktionen einstellen. (Das Verhalten des Drucksensors bei den Airpods der dritten Generation kann jedoch nicht geändert werden). Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf "Bluetooth". Tippen Sie dann auf die kleine Schaltfläche (i) neben den verbundenen Airpods oder Airpods Pro. Hier finden Sie die Gesten-Einstellungen. Wenn Sie normale Airpods verwenden, können Sie ändern, was die Doppeltipp-Funktion bewirkt, und Sie können sie für den linken und den rechten Airpod unabhängig voneinander ändern, sodass Sie zwei verschiedene Doppeltipp-Funktionen gleichzeitig benutzen können.

Airpods Pro als Hörhilfe nutzen

Diese Funktion ist nur für die Airpods Pro verfügbar, nicht für andere Airpods oder Beats Produkte.

Konversationsverstärkung (im Englischen Conversation Boost) ist eine Einstellung, die sich auf den Klang im Frequenzbereich der gesprochenen Stimme nur direkt vor Ihnen konzentriert, sodass Sie Ihren Gesprächspartner besser hören können, gleichzeitig wird das restliche Audio von der Umgebung unterdrückt. Dies ist eine der Einstellungen, die sehr nützlich sind, aber so tief in den Einstellungen verborgen sind, dass die meisten Benutzer sie nicht finden.

Öffnen Sie Einstellungen, dann Bedienungshilfen, scrollen Sie dann zum Bereich "Hören" und wählen dort "Audio/Visuelles". Tippen Sie dann "Kopfhörer-Anpassungen" an und aktivieren Sie den entsprechenden Regler.

Scrollen Sie nach unten, tippen Sie auf "Transparenzmodus" und aktivieren Sie dann "Benutzerdefinierter Transparenzmodus". Hier finden Sie eine Reihe von Einstellungen, mit denen Sie den Transparenzmodus auf den Airpods Pro anpassen können, darunter auch einen Regler für die Konversationsverstärkung.

Automatischer Wechsel zwischen den Geräten

Wenn Sie bei Ihrem Mac, iPhone, Apple TV oder iPad mit derselben Apple-ID angemeldet sind (und die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist), wechseln Sie standardmäßig von einem Gerät zum anderen. Wenn Sie die Audiowiedergabe auf dem iPhone beenden und sie auf dem Mac starten, spielen die Airpods den Mac-Ton ab. Sie erhalten möglicherweise eine Benachrichtigung auf Ihrem Mac. Klicken Sie einfach auf "Verbinden", um zu bestätigen, dass Sie Ihre Airpods verwenden möchten.

Möglicherweise möchten Sie diese Funktion jedoch deaktivieren. Vergewissern Sie sich zunächst, dass Ihre Airpods mit Ihrem iPhone verbunden sind und in Ihren Ohren stecken. Öffnen dann "Einstellungen" > "Bluetooth" und tippe auf die Schaltfläche (i) neben den verbundenen Airpods.

Tippen Sie weiter auf "Mit diesem iPhone verbinden" und schalten Sie dann zwischen "Automatisch" und "Bei letzter Verbindung mit diesem iPhone" um.

Vergewissern Sie sich auf Ihrem Mac, dass die Airpods angeschlossen sind und sich im Ohr befinden. Öffnen Sie dann die Systemeinstellungen und klicken Sie auf "Bluetooth". Wählen Sie im Menü "Mit diesem Mac verbinden" zwischen "Automatisch" und "Bei letzter Verbindung mit diesem Mac".

Dieser Artikel stammt ursprünglich von unserer Schwesterpublikation "Macworld"

Macwelt Marktplatz

2669810