2426761

Geheime Kalender-Funktion: iOS-Termine auf die Minute genau einstellen

06.05.2019 | 15:11 Uhr |

Möchte man unter iOS in der Kalender-App ein neues Ereignis oder einen Termin eintragen, kann der Nutzer die Uhrzeit fĂŒr diesen nur in 5-Minuten-Schritten einstellen. Auf den ersten Blick zumindest: Denn mit einem kleinen Trick geht dies auch auf die Minute genau.

Dass Apple so manche Funktion in seiner Software versteckt, ist kein Geheimnis. Oftmals weiß man gar nichts von ihrer Existenz, bis man sie per Zufall entdeckt. Und wenn man erstmal besagte Funktionen gefunden und zu schĂ€tzen gelernt hat, möchte man diese nicht mehr missen, wie etwa in folgenden Beispielen:

Auch andere Unternehmen, wie etwa Netflix, verstecken gerne die ein oder andere Funktion .

Kalendertermine auf die Minute genau einstellen

Auch das iOS-Betriebssystem steckt voller Geheimnisse. Gerade wenn man denkt, man kenne bereits alle Geheimnisse rund um das iPhone-Betriebssystem, stĂ¶ĂŸt man wieder auf neue Features.

So geschehen bei Twitter-Nutzer, Ryan Jones . Dieser entdeckte zufĂ€llig, dass man seine Kalendertermine nicht nur in 5-Minuten-Schritten (von Apple als Standard ausgewĂ€hlt) einstellen kann. DafĂŒr muss man auch gar nicht erst in die Systemeinstellungen und in irgendwelchen UntermenĂŒs die Funktion aktivieren. Tippen Sie einfach zwei Mal auf den Bereich, in welchem Sie die Uhrzeit fĂŒr den Termin festlegen und schon können Sie Ihren nĂ€chsten Termin auch auf die Minute genau eintragen.

Die Kalender-Termine lassen sich unter iOS auch auf die Minute genau einstellen.
VergrĂ¶ĂŸern Die Kalender-Termine lassen sich unter iOS auch auf die Minute genau einstellen.

War auch Ihnen die Funktion noch nicht bekannt? Kein Grund, sich zu schĂ€men. Die auf Twitter veröffentlichte Bildschirmaufnahme wurde bereits ĂŒber 85.000 Mal angesehen und anhand der Reaktionen auf den Tweet lĂ€sst sich erkennen, dass auch andere Nutzer von der Funktion ĂŒberrascht waren.

Nichtsdestotrotz: Dass Apple die 5-Minuten-Schritte als Standard verwendet, ergibt durchaus Sinn. Schließlich sind eher Termine zu Uhrzeiten ĂŒblich, die durch fĂŒnf teilbar sind. Somit kann man einfach schneller durch die Kalender-Funktion navigieren und die passende Uhrzeit finden. Dies erkannte auch eine Nutzerin und kommentierte: "Cool, cool. Aber wer sagt schon: "Triff mich um 09:33 Uhr"?. Daraufhin antwortete ein weiterer Nutzer: "Ganz genau, kann ich die Intervalle auch auf 15 Minuten umstellen?". Dies geht jedoch leider (noch) nicht.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2426761