2220636

Kaufberatung: iPhone 11, Pro, XR oder iPhone SE kaufen?

15.04.2020 | 18:34 Uhr | Halyna Kubiv

Das Line-Up der iPhones ist mit dem SE nun ergänzt. Bleibt die Frage, welches Gerät für wen geeignet ist.

Die Entscheidung für ein neues iPhone war schon immer schwierig: Welches Modell soll es sein? Mit welcher Bildschirmgröße komme ich am besten klar? Wie viel Speicherplatz ist sinnvoll? Und sollte ich eher ein älteres Modell nehmen und Geld sparen oder doch lieber auf die brandneuen Flaggschiffe setzen? Mit dem neuen iPhone SE gibt es nun auch noch ein neues Einstiegsmodell, das zugleich neu aber fast schon altmodisch wirkt.

In diesem Artikel betrachten wir jedes der derzeit bei Apple erhältlichen iPhones, um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen. Das iPhone X und XS wird offiziell nicht mehr im Apple-Store verkauft, es gibt aber noch Restbestände bei Media Markt , Saturn , Notebooksbilliger und Co. Wir besprechen Preise, Spezifikationen und Funktionen, sodass Sie bestens gewappnet Ihre Entscheidung fällen können.

Ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, ein neues iPhone zu kaufen?

Scheut man hohe Kosten: Ja! Apples jährliche Neuvorstellungsrunde ist ein halbes Jahr vorbei, das iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max sind nun immer wieder mit Rabatt zu haben, mit dem neuen SE gibt es außerdem ein günstiges Einstiegsmodell. Die neuen iPhone 12 erscheinen wohl in einem halben Jahr, allerdings muss man dann auch den vollen Preis zahlen.

Welche ist die beste Display-Größe?

Es gibt fünf Bildschirmgrößen des iPhones: 4,7 Zoll; 5,5 Zoll; 5,8 Zoll; 6,1 Zoll und 6,5 Zoll. Welche Größe Ihnen am besten gefällt, hat vor allem mit Ihrer persönlichen Vorliebe zu tun. Die beste Technologie finden Sie allerdings in den 5,5-, 5,8- und 6,5-Zoll-Modellen. Plus: Je größer der Bildschirm, desto besser werden auch Videos und Spiele darauf aussehen.

Es ist aber nicht immer so, dass sie auf einem größeren Bildschirm auch mehr Inhalte sehen: Ein iPhone SE mit 4,7-Zoll zeigt etwa gleich viele E-Mails oder Webseiteninhalte wie ein iPhone 11 Pro mit 5,5-Zoll .

Wenn Sie sich wirklich nicht sicher sind, welche iPhone-Größe am besten zu Ihnen passt, empfehlen wir Ihnen dringend, einen Apple Store zu besuchen und die verschiedenen Bildschirmgrößen vor Ort auszuprobieren. Wenn das keine Option ist (vielleicht weil der nächste Store zu weit weg ist), versuchen Sie alternativ, die Größen auf ein Blatt Papier zu zeichnen und darüber Ihr Urteil zu bilden. Die Gehäuse-Abmessungen finden Sie unter den jeweiligen iPhone-Daten in diesem Artikel.

Wie viel Speicherplatz benötige ich?

Jedes iPhone ist in mindestens zwei Kapazitätsoptionen erhältlich, die neuen Modelle in deren drei. Es ist wichtig, schon vor dem Kauf abzuwägen, wie viel Speicherplatz Sie wirklich brauchen. Denn ein iPhone besitzt keinen Micro-SD-Kartenslot, mit dem Sie zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlichen Speicherplatz hinzufügen könnten. Obwohl 32 GB anfangs nach viel Speicherplatz klingen mögen, werden Sie vielleicht überrascht sein, wie schnell die Kapazität doch ausgeschöpft ist – besonders, wenn Sie viele Anwendungen und Spiele herunterladen möchten.
64 GB dürften jedoch für die meisten Nutzer ausreichen, noch besser sind 128 GB. Diese günstige "Zwischen-Speicherausstattung" bieten allerdings nur iPhone SE, iPhone 11 und iPhone XR. Schauen Sie sich Ihr aktuelles Smartphone an und überprüfen Sie, wie viel Speicherplatz Sie verbraucht haben. Das ist meist der beste Anhaltspunkt um herauszufinden, mit wie viel Speicher Sie beim iPhone auskommen.

Wenn die grundlegenden Entscheidungen nun getroffen wurden, kommen wir ans Eingemachte: Welches iPhone darf’s denn sein? Wir zeigen Ihnen im Folgenden eine detaillierte Übersicht aller noch erhältlichen Modelle.

Kamera

Eines der wichtigsten Verkaufsargumente aktueller Smartphones ist die Kamera. Hier hat Apple in diesem Jahr stark aufgerüstet. Die neue Generation verbaut erstmals ein Ultraweitwinkelobjektiv zusätzlich zu dem Weitwinkelobjektiv. Dafür verzichtet das iPhone 11 auf eine Telelinse, die ist nur in den Pro-Modellen verbaut. Die Pro-Modelle bieten damit die meisten Möglichkeiten für Fotografie und sind für Käufer, die großen Wert auf diesen Anwendungsbereich legen, die beste Wahl. Wenn Ihnen das Ultraweitwinkelobjektiv nicht so wichtig ist, Sie aber trotzdem nicht auf eine Telelinse verzichten wollen, lohnt sich ein Blick auf die Vorgängermodelle. Das iPhone XS und auch das iPhone X kombinieren ein Weitwinkelobjektiv mit einem Teleobjektiv und schnüren somit ein gutes Rundumpaket. Das XS und das X werden von Apple nicht mehr verkauft, sind aber bei vielen Drittanbietern erhältlich. Gerade das XS ist aber immer noch recht teuer, für einen geringen Aufpreis erhalten Sie auch schon das iPhone 11 Pro. Das iPhone XR hat nur eine Kamera eingebaut bekommen, dank Apples Software sind die Bilder jedoch sehr gut. Das iPhone SE ist dank des neuen Prozessors dem iPhone 8 und sogar dem XR überlegen! So bietet es einen Porträtmodus mit sechs Effekten (das XR nur drei) und unterstützt "Next-generation Smart HDR". Von dem neuen Bildprozessor profitiert aber auch die Video-Aufnahmefunktion. So hat es die Option QuickTake Video dem XR voraus. Auf Animoji und Memoji muss man beim neuen SE aber verzichten.

Leistung

Keines der iPhone-11-Modelle geht bei der Performance Kompromisse ein. In allen drei aktuellen iPhones ist der A13 Bionic Chip verbaut, der stärkste Smartphone-Prozessor Apples. Alltagsaufgaben, Spiele, aber auch Foto- oder Videobearbeitung stellen damit überhaupt kein Problem dar. Beim iPhone XR ist noch der Vorgänger – A12 Bionic eingebaut.

iPhone SE

Erhältlich ab 24.04.2020

iPhone 8
Vergrößern iPhone 8
© Apple

Das iPhone SE gleicht dem iPhone 8 sehr stark, es verfügt über ein Glasdesign, drahtloses Aufladen aber den neuen A13-Prozessor. Es ist mit wahlweise 64, 128 GB oder 256 GB erhältlich, wobei die kleinste Kapazität 479 €, die nächsgrößere 529 € und die Top-Version mit 256 GB 649 € kostet.

Wir empfehlen, das iPhone SE zu wählen, wenn Sie ein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus besitzen. Auch wenn sie ein alten iPhone 8 besitzen, könnte es ein lohnendes Upgrade für Sie sein. Unsere iPhone-Empfehlung bleibt aber nach wie vor das innovativere iPhone 11.

Das iPhone SE ist nach unserer Meinung vor allem für Liebhaber kleiner Smartphones attraktiv, denn es hat einen 4,7-Zoll-Bildschirm und wiegt nur 148 Gramm. Damit ist es das kleinste und leichteste Modell und taugt etwa noch für die Hemdentasche. Ein großer Vorteil ist die vertraute Bedienung per Touch ID. Man muss sich nicht an Face ID gewöhnen und ein echter Home-Button hat weiter viele Fans.

iPhone SE Spezifikationen

  •     4,7 Zoll Retina HD-Display, 1334 x 750 Pixel bei 326ppi

  •     Spritzwasser-, wasser- und staubdicht

  •     A13 Bionic Chip

  •     12-MP-Kamera auf der Rückseite

  •     Optischer Zoom

  •     Digitaler Zoom bis zu 5x

  •     Optische Bildstabilisierung

  •     Quad-LED True Tone Blitz mit langsamer Synchronisation

  •     Panorama

  •     HDR

  •     4K-Videoaufzeichnung mit 24, 30 oder 60 Bildern pro Sekunde

  •     Stereo-Audio-Aufnahme

  •     Slo-mo und Zeitraffer

  •     7-MP-Frontkamera mit Blick nach vorne

  •     Touch-ID-Fingerabdrucksensor

  •     Kabelloses Laden

  •     Apple Pay

  •     Dual Sim

  •     iOS 13

  •     Kein Kopfhöreranschluss (Lightning-Adapter und -Earpods im Lieferumfang enthalten)

  •     Abmessungen 138,4 x 67,3 x 7,3 x 7,3 mm

  •     Gewicht 148g

iPhone 11 Pro Max

Erhältlich seit 20.09.2019

Das neueste iPhone ist das iPhone 11 Pro Max. Es ist zusammen mit dem XS Max aus dem Vorjahr das größte iPhone der Geschichte mit 6,5 Zoll Bilddiagonale und auch das teuerste. Preise beginnen für die kleinste Ausstattung bei 1.249 €.

Es hat Apples A13 Bionic-Chip verbaut – genauso wie das neue iPhone 11 Pro und iPhone 11. Es hat den größten Bildschirm und die größte Batterie, die es je auf einem iPhone gab.

Das 11 Pro Max verfügt über einen Edge-to-edge-Bildschirm, Face-ID für Gesichtserkennung, eine 12-Megapixel-Dreifach-Kamera (Weitwinkel, Tele und Ultraweitwinkel) auf der Rückseite, sowie den Portrait-Modus für die Vorder- und Rückkamera. Es bietet auch kabelloses Aufladen über Qi-Ladegeräte.

Das 11 Pro Max ist optisch ein durchaus beeindruckendes iPhone. Mit seiner gläsernen Front- und Rückseite und dem stolzen Preis ist es aber auch ein Modell, das ausgesprochen pfleglich behandelt werden muss. Neben Weiß, Schwarz und Gold kommt das neue iPhone noch in einer zusätzlichen Farbe: Nachtgrün.

iPhone 11 Pro Max Spezifikationen:

  •     iOS 13

  •     6,5 Zoll Super Retina XDR 2688x1242, 458ppi

  •     A13 Bionic Chip

  •     64/256/512GB Speicherplatz

  •     Dreifache 12-MP-Kamera Weitwinkel, f/1.8, OIS + 12-MP-Teleobjektiv, f/2.4, OIS, Ultraweitwinkel f/2.4 und 120° Sichtfeld

  •     12-MP-Frontkamera, f/2.2

  •     802.11ax WLAN 6 mit 2x2 MIMO

  •     Nano-SIM mit doppelter eSIM-Kompatibilität

  •     Haptic Touch

  •     IP68 (bis 30 Min bis zu 4 Metern Wassertiefe)

  •     GPS

  •     NFC mit Lesemodus

  •     Abmessungen 77,8x158x8,1mm

  •     Gewicht 226g

iPhone 11 Pro Max bei Mediamarkt kaufen:

iPhone 11 Pro Max bei Amazon kaufen:

iPhone 11 Pro

Erhältlich seit 20.09.2019

Das iPhone 11 Pro ersetzt das iPhone XS in Apples Produktpalette und stellt (zusammen mit dem 11 Pro Max) das neue Flaggschiff dar. Genau wie die Max-Modell hat das neue iPhone eine Dreifach-Kamera und kommt in der zusätzlichen Farbe Nachtgrün.

Das wichtigste Kaufargument für das iPhone 11 Pro ist wohl die neue Kamera, hier hat Apple im Vergleich mit dem Vorjahr wohl den größten Sprung gemacht. Das neue Ultraweitwinkelobjektiv nimmt Bildinformationen weit abseits des zentralen Motivs auf, auch der Nachtmodus liefert beeindruckende Ergebnisse. Nicht zuletzt wurde auch die Telekamera gegenüber dem XS verbessert.

iPhone 11 Pro Spezifikationen:

  •     iOS 13

  •     5,8 Zoll Super Retina Display XDR 2436 x 1125, 458ppi

  •     A13 Bionic Chip

  •     64/256/512GB Speicherplatz

  •     Dreifache 12-MP-Weitwinkel-Kamera, f/1.8, OIS + 12-MP-Teleobjektiv, f/2.4, OIS, Ultraweitwinkel f/2.4 und 120° Sichtfeld

  •     12-MP-Frontkamera, f/2.2

  •      802.11ax WLAN 6 mit 2x2 MIMO

  •     Nano-SIM mit doppelter eSIM-Kompatibilität

  •     Haptic Touch

  •     IP68

  •     GPS

  •     NFC mit Lesemodus

  •     Abmessungen 71,4x144x8,1mm

  •     Gewicht 188g

iPhone 11 Pro bei Mediamarkt kaufen:

iPhone 11 Pro bei Amazon kaufen:

iPhone 11

Das iPhone 11 ist ein Nachfolger des Verkaufsschlager aus dem letzten Jahr iPhone XR. Anders als bei iPhone XS, bleibt jedoch das 2018er-Modell nach wie vor im Apples Angebot. Das iPhone 11 kommt dagegen in anderen Farben, statt Koralle gibt es Violett und Hellgrün, das Blau verschwindet ebenfalls. Das iPhone 11 ist ein gutes Smartphone für jedermann, der nicht 1000 Euro für das neueste Apple-Flaggschiff ausgeben will und dennoch perfekte Fotos schießen und nicht auf Top-Performance seitens Prozessor und Akku verzichten will. Anders als beim iPhone XR hat Apple beim iPhone 11 eine doppelte Kamera eingebaut, das neue Ultraweitwinkel-Objektiv ist auch dabei. Die TrueDepth-Kamera auf der Vorderseite ist ebenfalls neu und löst 12 MP auf. Apple hat auch an den Preisen etwas geschraubt, das neue iPhone 11 mit 64 GB ist nun für 799 Euro zu haben.

iPhone 11 Spezifikationen

  •     iOS 13

  •     6,1 Zoll LCD, 1792x828, 326ppi

  •     A13 Bionic Chip

  •     64/128/256GB Speicherplatz

  •     12-MP-Kamera, f/1.8, OIS, Ultraweitwinkel, f/2.4, 120° Sichtfeld

  •     12-MP-Frontkamera, f/2.2

  •      802.11ax WLAN 6 mit 2x2 MIMO

  •     Nano-SIM mit doppelter eSIM-Kompatibilität

  •     Haptic Touch

  •     IP68

  •     GPS

  •     NFC mit Lesemodus

  •     Abmessungen 150,9 x 75,7 x 8,3 mm

  •     Gewicht 194g

iPhone 11 bei Mediamarkt kaufen:

iPhone 11 bei Amazon kaufen:

iPhone XR

Erhältlich seit 03.11.2018

Das iPhone XR gibt es in 6 verschiedenen Farben
Vergrößern Das iPhone XR gibt es in 6 verschiedenen Farben
© Apple

Das iPhone XR hat einen LCD-Bildschirm und nicht die OLED-Technologie wie die Pro-Modelle. Einen allzu großen Unterschied werden Sie aber nicht bemerken. Auf der Rückseite ist nur eine einzelne Kamera verbaut.

Das XR ist in mehreren, leuchtenden Farben erhältlich und erinnert damit an das iPhone 5C von 2013. Mit einem Anschaffungspreis von nunmehr 699 € stellt es eine vergleichsweise erschwingliche Möglichkeit dar, ein modernes Smartphone mit Gesichtserkennung und A12-Prozessor zu bekommen.

News: Warum iPhone-XR-Verkauf später startet

Interessanterweise kommt das iPhone XR in einer ganz anderen Größe daher als das 11 Pro und 11 Pro Max – in 6,1 Zoll. Wenn Sie es also auf das kleinste iPhone im X-Design abgesehen haben: greifen Sie zum 11 Pro, nicht zum XR oder 11.

Der Preisunterschied zu dem billigsten iPhone 11 beträgt jedoch nur 100 Euro, dafür bekommen Sie eine deutlich bessere Doppel-Kamera, einen um 5 Prozent größeren Akku und den neueren Prozessor. Wenn Sie also auf das neue Modell umsteigen wollen, wird sich das iPhone XR für Liebhaber bestimmter Farben wie Blau empfehlen.

iPhone XR Spezifikationen

  •     iOS 12

  •     6,1 Zoll LCD, 1792x828, 326ppi

  •     A12 Bionic Chip

  •     64/128GB Speicherplatz

  •     12-MP-Kamera, f/1.8, OIS

  •     7-MP-Frontkamera, f/2.2

  •     802.11ac Dual-Band Wi-Fi

  •     Nano-SIM mit doppelter eSIM-Kompatibilität

  •     Haptic Touch

  •     IP67

  •     GPS

  •     NFC

  •     Abmessungen 150,9 x 75,7 x 8,3 mm

  •     Gewicht 194g

Kauf eines iPhones mit Vertrag

Die beiden gebräuchlichsten Arten, ein iPhone zu kaufen, sind SIM-frei von Apple selbst, beziehungsweise von einem Drittanbieter, oder als Vertragsgerät.

Ein Vertrag beginnt in der Regel mit einer Vorauszahlung, die je nach iPhone-Modell variiert. Auf diese Vorauszahlung folgen monatliche Zahlungen, in der Regel für insgesamt 24 Monate, während derer Sie das Telefon besitzen (zumindest in den meisten Fällen). Diese monatlichen Zahlungen umfassen auch Daten, Minuten und Texte.

Hier finden Sie iPhone-Verträge für O2, Vodafone und Telekom

Gebrauchte iPhones

Der Kauf eines neuen iPhones ist nicht billig. Wenn Sie gerade knapp bei Kasse sind, muss das trotzdem nicht das Aus für Ihr neues Gerät bedeuten. Mitunter finden sich gute Angebote für ein älteres Mobilteil, das gerade jemand loswerden möchte. Achten Sie dabei aber auf die Spezifikationen: alle Modelle bis zum iPhone 6 sind in der Lage, iOS 13 auszuführen. Einige Funktionen wie AR sind auf älteren Geräten jedoch nicht lauffähig – ihr Prozessor ist damit schlichtweg überfordert.

iPhone-Modelle gebraucht bei Rebuy kaufen

iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max bei Mediamarkt kaufen

iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max bei Amazon kaufen

2220636