2520834

Künftige iPhone-Ladekabel werden unkaputtbar

15.07.2020 | 16:54 Uhr | Halyna Kubiv

Offenbar will Apple den gesamten Lieferumfang bei dem kommenden iPhone 12 überdenken – Das neue Ladekabel wird wohl ebenfalls neu.

Auf Twitter sind neue Details zum kommenden iPhone 12 aufgetaucht. Dieses mal geht es jedoch nicht um das Gerät selbst, sondern um ein wichtiges Zubehör: das Ladekabel. Wie mehrere Fotos des Accounts Duan Runi zeigen, will Apple dem iPhone 12 eine neue Variante beilegen. Wie schon beim iPhone 11 Pro ist dies ein Lightning-auf-USB-C-Modell, statt Gummiummantelung wird das Kabel aber durch eine Art geflochtenes Material geschützt. Weitere Bilder , die der Nutzer gepostet hat, zeigen die Abmessungen (3,04 mm Umfang) sowie Technik-Speis. Demnach kann das rund ein Meter lange Kabel das Gerät mit einer Leistung von knapp 22 Watt aufladen. Zum Vergleich: Dem aktuellen iPhone 11 liegt ein Adapter mit der Leistung von 5 Watt bei, dem iPhone 11 Pro spendiert Apple einen Adapter mit 18 Watt.

Allein schon die Tatsache, dass das neue Kabel unter unterschiedlichen Bedingungen und Winkeln fotografiert werden konnte, deutet darauf hin, dass es sich dabei um ein reales Produkt handelt, keine Photoshop-Bearbeitung. Anscheinend stammt das Kabel tatsächlich aus einer Foxconn-Fabrik, die gerade dabei ist, die ersten Chargen des neuen iPhone zu produzieren. 

Apple hat zum ersten Mal ein Kabel mit der geflochtenen Oberfläche dem neuen Mac Pro beigelegt, erst vor wenigen Wochen kam das Zubehör in den Apple Online Store ( wir haben berichtet ). So hat wohl der Hersteller eine neue Ummantelungsart für andere Produkte übernommen. 

Die Ladekabel im iPhone-Lieferumfang waren traditionell das schwächste Glied in der Kette : Das iPhone funktionierte wie am ersten Tag, die Kabel neigten dazu zu knicken, zu zerfransen. Die Folge: lästige Verbindungsprobleme. Wenn Apple tatsächlich auf neue Materialien bei der Ummantelung umsteigt, werden diese Kabel hoffentlich nachhaltiger und nicht so schnell im Alltag kaputtgehen. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie schnell das weiße Kabel beim Gebrauch schmutzig wird. Apple hat jedoch Erfahrung mit Silikon (bei iPhone-Hüllen) und mit Fluorelastomer (bei den Apple-Watch-Armbändern), die ziemlich Schmutz-resistent sind.

Macwelt Marktplatz

2520834