1048806

Licht und Schatten einrichten

24.05.2011 | 12:56 Uhr |

Licht und Schatten einrichten

Seit Photoshop CS5 kann die 3D-Funktion auch einen Schatten auf die sogenannte Grundebene werfen - in früheren Versionen ging das nur auf andere 3D-Objekte in der Ebene. Schatten sind erst in einem der zwei Raytracing-Modi zu sehen, beim Setzen der Lichtquelle muss man also etwas abschätzen, wie der Schatten fällt und dies dann im Raytracing-Entwurfmodus testen.

1. Repoussé-Objekt erstellen

Aus einer Textebene wird das Repoussé-Objekt erstellt. Außerdem wird die Ansicht eingestellt und allen Flächen das gleiche Material, hier "Brushed Metal II" zugewiesen. Die Tiefe der Extrusion ist etwas verringert. Der Repoussé-Dialog kann mit OK bestätigt werden.

Einstellungen
Vergrößern Einstellungen

2. Licht einstellen

Licht einrichten
Vergrößern Licht einrichten

Im 3D-Bedienfeld wird nun das Licht eingerichtet. Hier wird die Sichtbarkeit von einer einzigen Lichtquelle eingeschaltet und als Lichtart "Spot" gewählt. Das Licht wird mit den Werkzeugen links unten positioniert und Lichtkegel sowie Abnahme breit eingestellt (hier 44° und 120°). Im 3D-Menü wird die Grundebenen-Schattenerzeugung aktiviert.

Einstellungen zum Licht einrichten
Vergrößern Einstellungen zum Licht einrichten

3. Der Abschluss

Im 3D-Bedienfeld wird oben die ganze Szene markiert, um die Rendereinstellungen zu aktivieren. Nun erfolgt das engültige Rendering und das Rastern des Renderergebnisses. Anschließend fügen wir ein Bild als Ebene unterhalb des 3D-Objekts ein und wählen für die 3D-Objekt-Ebene die Füllmethode "Hartes Licht". Auf einer danach angezeigten Ebenenmaske werden Elemente des Bilds mit dem Pinsel einretuschiert und die Schattenränder angepasst.

Composing mit gerenderter Schrift
Vergrößern Composing mit gerenderter Schrift
Ebenen-Fenster des Composing
Vergrößern Ebenen-Fenster des Composing
0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1048806