2585023

M1-Mac: Wie man die Leistung externer SSDs verdoppelt

05.05.2021 | 15:22 Uhr | Stephan Wiesend

Warum bei M1-Mac die Thunderbolt-SSD doppelt so schnell wird, wenn man ein iPad oder einen USB-C-Monitor anschließt.

Einige Nutzer der neuen M1-Mac sind über die Leistung ihrer Thunderbolt-Geräten enttäuscht und berichten über eine überraschend niedrige Schreibrate ihrer teuren Speicherlösungen. Will man Daten auf eine externe SSD übertragen, soll dies fast doppelt so lange dauern wie bei einem Intel-Mac. Stimmt nicht, berichten dagegen andere Nutzer, die Schreib- und Leserate sei sogar höher als bei Intel-Macs. Ein seltsamer Widerspruch: Die neuen M1-Macs sind nicht mehr ganz neu, macOS 11.3.1 gerade erschienen und es handelt sich offenbar nicht um Probleme mit unausgereiften Treibern.

Wie jetzt der Mac-Spezialist OWC in einem Blogeintrag berichtet , gibt es für diese Abweichungen einen Grund: Wie bei den  unterschiedlichen Performance-Daten zweier Mac Minis auffiel, wird die Leistungsschwankung offenbar von der Belegung beider Ports ausgelöst: Hängt an einem der beiden Thunderbolt/USB 4-Ports nämlich ein Monitor, würde sich die Schreibleistung verdoppeln. Dies betrifft alle M1-Macs, auch Macbook Air und Macbook Pro.

Wie OWC vermutet, wird für die Nutzung eines Thunderbolt-Ports für einen Monitor Bandbreite reserviert. Als Standard scheint die Schreibleistung üblicherweise auf 20 Mbit (knapp 1200 MB/s) begrenzt zu sein. Wird aber einer der beiden Ports für einen Thunderbolt- oder USB-C-Monitor verwendet, wird automatisch der andere Port „freigeschaltet“ und läuft mit maximaler Schreibleistung (40 Mbit), wie Tests der Firma zeigen. Eigene Tests von uns bestätigen dieses seltsame Verhalten. Betroffen sind auch USB-C-SSDs, allerdings weniger auffällig. Es ist auch nicht ganz klar, wie dieses "Umschalten" funktioniert.

So viel Ärger mit so wenig Schnittstellen

Eine moderne Thunderbolt-SSD wie die Lacie Rugged SSD Pro erreichte in unserem Test mit einem Intel-Mac Mini 2018 ausgezeichnete 1934 MB/s beim Schreiben 2394,5 MB/s beim Lesen. Angeschlossen an einen nagelneuen Mac Mini M1 sind wir allerdings doch etwas enttäuscht: So halbiert sich die Schreibrate fast um die Hälfte und sinkt auf 1136 MB/s – während die Leserate auf 2697,3 MB/s steigt. Wir wollen die Behauptung von OWC überprüfen, machen dabei aber eine interessante Entdeckung. Wir haben im Home-Office keinen USB-C-Monitor zur Hand, an unseren Mac Mini M1 ist per HDMI ein Monitor von AOC angeschlossen. Allerdings ist auch ein iPad Pro per USB-C als Monitor nutzbar, über die Funktion Sidecar. Und tatsächlich: Nachdem wir ein iPad Pro 11-Zoll per USB-C angeschlossen und Sidecar aktiviert haben, steigt die Schreibrate an der anderen Schnittstelle plötzlich von 1136 MB/s auf 2499 MB/s. Dies bleibt auch vorerst so, nachdem wir das iPad wieder abgesteckt haben. Erst nach dem Anschluss einer zweiten SSD per USB-C schaltet sich offenbar etwas um und die Schreibrate sinkt wieder auf knapp über 1100 MB/s.

Unsere Meinung

Ein seltsames Verhalten, auf das man erst einmal kommen muss. Die recht unterschiedlichen Erfahrungen vieler Nutzer werden dadurch aber erklärt. Bei einigen Messungen lief der Thunderbolt-Port offenbar mit voller Leistung, bei anderen nicht. Warum aber Apple die Schreibleistung unter bestimmten Bedingungen einschränkt, ist uns bisher nicht ganz klar und wurde bisher nicht beantwortet. Vielleicht wäre das System von dem Strombedarf von zwei parallel genutzten SSDs überfordert? Und ist auch der neue iMac betroffen? Die Firma OWC, die neben Thunderbolt-SSDs auch Adapter und Thunderbolt-Docks im Angebot hat, sucht schon in eigenem Interesse nach weiteren Lösungen, etwa wie man die Leistung auch per Dock oder einen Monitor-Adapter erhöhen kann. So gibt es Adapter, die ein Display simulieren. Vielleicht hat aber auch Apple ein Einsehen und behebt dieses seltsame Verhalten durch ein Update. Hat man ein iPad Pro, kann man die Leistung seiner SSD zwar recht einfach erhöhen – allerdings ist dies einer der seltsamsten Workarounds, die wir kennen.

Macwelt Marktplatz

2585023