2664266

Macaw: Haushaltsbuch-App hilft, Ausgaben im Blick zu behalten

09.06.2022 | 12:00 Uhr | Thomas Hartmann

Mit Macaw lässt sich zu jedem Thema ein Budget erstellen – Erfassen der Fixkosten, der täglichen Ausgaben und mehr.

Die App will helfen, die eigenen monatliche Finanzen zu budgetieren. Die Methode sei unkompliziert und bewährt, versprechen die Entwickler. In Sekundenschnelle habe man ein neues Budget erstellt und lässt sich von Macaw beim Sparen unterstützen . Budgetieren lasse sich alles, wie Fixkosten für Miete, Versicherung, Auto, ein neues Projekt oder der nächste Urlaub – durch die Aufteilung der monatlichen Geldeingänge und -ausgänge auf Budgets erkenne man, wie viel vom geplanten Budget noch frei ist oder ob man lieber etwas sparen sollte. Bezüglich Datenschutz habe man die App so gestaltet, dass alle Daten beim User bleiben. Die Daten werden auf dem eigenen iPhone oder in der iCloud gesichert. Die App funktioniert zudem ohne Werbung.

Macaw ist für bis zu drei Budgets kostenlos. Braucht man mehr als drei Budgets, kostet Macaw 2,99 Euro im Monat oder 19,99 Euro im Jahr – also 1,67 Euro im Monat.

Apple Pay Later: Hier gibt's den Gratis-Kredit von Apple

Hinter Macaw stehen ”Flo und Clemens”. Diese waren nach eigener Auskunft bis vor Kurzem Studenten und mussten sich an ein striktes Budget halten. Daher, so schreiben sie, wissen sie auch, wie es ist, wenn das Budget auf einmal viel zu knapp wird. ”Eine für unsere Bedürfnisse und Erwartungen zugeschnittene App gab es leider nicht. Viele Apps waren für uns zu komplex und teilweise auch zu teuer. Macaw zeigt sich deshalb ganz einfach und flexibel – eben anders”, so ihr Resümee zur eigenen App.

Im Apple App Store gibt es Macaw auf Deutsch, vorausgesetzt wird mindestens iOS 15.0.

Macwelt Marktplatz

2664266