1037314

Manuelle Einstellungen

09.07.2010 | 10:07 Uhr | Thomas Armbrüster

Manuelle Einstellungen

Konfiguriert man die Station manuell, findet man die WLAN-Einstellungen unter "AirPort". Das DSL-Modem oder den Internetzugang über einen weiteren Router richtet man unter "Internet" ein. Und die Einstellungen für die Festplatte nimmt man unter "Laufwerke" vor. Damit man auf die Festplatte zugreifen kann, muss "File-Sharing aktivieren" in der Registerkarte "File-Sharing" markiert sein. Das gilt auch für den Zugriff von Time Machine auf die Festplatte. Im Aufklappmenü "Laufwerke schützen" legt man fest, ob für den Festplattenzugriff das Stationspasswort oder ein gesondertes Passwort verwendet werden soll. Setzt man Time Capsule als Netzlaufwerk ein, auf das mehrere Benutzer zugreifen, lassen sich über "Mit Accounts" Benutzerkonten einrichten. Jeder Benutzer hat dann ein eigenes Verzeichnis auf der Festplatte, auf das nur er zugreifen kann. Sind beim Einrichten der Benutzer schon Daten auf dem Laufwerk vorhanden, kann man anschließend nicht mehr auf diese zugreifen, weshalb man zuvor eine Kopie auf einem Rechner im Netz erstellt und die Daten dann vom Time-Capsule-Laufwerk löscht. Außerdem kann man unter "File-Sharing" den Gastzugriff ein- oder ausschalten und die Rechte für Gäste festlegen ("Nur Lesen" oder "Lesen und schreiben").

Macwelt Marktplatz

1037314