2483081

Marktübersicht: Smarte Türschlösser - Tür öffnen ohne Schlüssel

20.08.2020 | 14:01 Uhr |

Bei smarten Schlössern wird das Smartphone zum Wohnungsschlüssel. Die Haus- oder Wohnungstür lässt sich ganz einfach mit einer App öffnen. Wir stellen die besten smarten Schlösser vor.

Bei smarten Schlössern wird das Smartphone zum Wohnungsschlüssel. Die Haus- oder Wohnungstür lässt sich ganz einfach mit einer App öffnen. Dies hat den Vorteil, dass man sich nicht mehr so leicht aussperren kann, wenn man den Schlüssel in der Wohnung vergessen hat.

Allerdings besteht ein ähnliches Problem, wenn man mal das Smartphone vergisst oder es gestohlen wird. Um ganz sicher zu gehen, kann man sich für ein smartes Schloss entscheiden, das zusätzlich mit Fingersensor oder über Pin-Eingabe funktioniert. Einige smarte Türschlösser öffnen sogar automatisch, sobald sich der Bewohner der Tür nähert. Das ist natürlich praktisch, vor allem wenn man die Hände voll hat.

In unserem Marktüberblick zeigen wir weitere Vorteile von smarten Schlössern.


Nuki Smart Lock – ab 223 Euro

Mit Nuki Smartlock durch einfaches Wischen an Smartphone oder Smart Watch öffnen
Vergrößern Mit Nuki Smartlock durch einfaches Wischen an Smartphone oder Smart Watch öffnen
© Nuki

Das Nuki Smart Lock öffnet Ihnen automatisch die Tür, wenn Sie nach Hause kommen. Das Smartphone wird über Bluetooth erkannt und kann dabei in der Tasche bleiben. Das innovative Gerät von Nuki übernimmt das mechanische Schlüsselumdrehen. Dazu steckt der klassische Schlüssel dauerhaft im Schloss, das durch einen Aufsatz abgesichert ist. Das Drehen des Schlüssels wird dann automatisch über das Smartphone ausgeführt.

In unserem Test erwies sich das Smart Lock als zuverlässig. Die Installation ist einfach – insbesondere da kein Umbau an der Tür nötig ist. Der vorhandene Schließzylinder bleibt und wird durch den smarten Aufsatz in ein digitales Schloss umgewandelt.
Einziger Nachteil ist das Geräusch, das durch das Schlüsseldrehen erzeugt wird. Das störte aber im Test nicht wirklich. Das Gerät ist kompatibel mit Apple Homekit und Google Home.

Nuki Smart Lock bei Amazon

Hier geht es zum Test von Nuki Smart Lock

Nuki Smart Lock im Preisvergleich

Danalock Smart Schloss Bluetooth – ab 197 Euro

Danalock - einfaches Berühren des Smartphones entriegelt die Tür
Vergrößern Danalock - einfaches Berühren des Smartphones entriegelt die Tür
© Danalock

Um das Danalock Schloss zu öffnen, reicht es das Smartphone nur zu berühren. Das funktioniert auch mit Ihrer Smartwatch. Über die Bluetooth-Funktion geht es sogar noch praktischer: Danalock erkennt Ihr Smartphone, wenn Sie nach Hause kommen und die Tür wird automatisch geöffnet. Dazu ist allerdings ein Zusatzgerät, der Beacon, nötig.

Sie können bestimmten Besuchern Zugriffsrechte zu Ihrem Zuhause geben – auch von unterwegs. Ihre Besucher gelangen dann mit einem individuellen Code in Ihre Wohnung. Sie können ein vorübergehendes oder dauerhaftes Zugriffsrecht vergeben, wobei Sie dies natürlich jederzeit widerrufen können.

Für die Installation muss der vorhandene Schließzylinder durch den Danalock Zylinder ausgetauscht werden. Das Schloss funktioniert mit einer Batterie, die je nach Gebrauch ca. 1 mal pro Jahr erneuert werden muss.

Danalock Smartlock bei Amazon

Danalock im Preisvergleich


Nenoki Smartlock - ab 168 Euro

Beim Nenoki Smartlock ist ein Tastaturfeld am Schließzylinder angebracht
Vergrößern Beim Nenoki Smartlock ist ein Tastaturfeld am Schließzylinder angebracht
© Nenoki

Das Schloss von Nenoki lässt sich wie die anderen Modelle mit einer zugehörigen App entriegeln. Alternativ können Sie einen persönlichen Pin-Code eingeben. Sie können außerdem per App unterschiedliche Passwörter generieren und zeitlich begrenzte Zugriffe gewähren. Die Passwörter senden Sie dann an Ihre Besucher. Das ist praktisch, wenn Sie beispielsweise eine Wohnung zeitweise vermieten wie über AirBnb.

Ihren Freunden oder Verwandten können Sie auch eine eigene Schlüsselkarte geben (RFID-Transponder). Wird ein Transponder verloren, kann er schnell gelöscht werden. Der Austausch des vorhandenen Zylinders gegen das Smartlock soll unkompliziert sein.

Nenoki Smartlock bei Amazon


Biometrisches elektronisches Türschloss - 49,49 Euro

Türschloss von Dioche mit Fingerprint und Pin-Eingabe
Vergrößern Türschloss von Dioche mit Fingerprint und Pin-Eingabe
© Dioche

Dieses biometrische Schloss lässt sich per Fingerabdruck oder mit einer Zahlenkombination öffnen. Der Fingersensor ist wasserresistent, entschließt also auch, wenn der Finger nass ist. Das Schloss ist jedoch nur für den Innenbereich geeignet und wird an Schränken, Schubladen oder Schließfächern angebracht. Sinnvolle Einsatzbereiche sind Büros, Lagerräume, Umkleiden oder etwa Hotels.

Ein System mit doppeltem Sperr-Modus sorgt für maximale Sicherheit: Automatisches Sperren und manuelles Sperren. Wenn mehrmals hintereinander ein falsches Passwort oder ein falscher Fingerabdruck eingegeben wird, geht ein Alarm los. Sie können das Schloss per USB (mit einer Powerbank) aufladen.

Dioche Smartlock bei Amazon


Abus HomeTec Pro Funk-Türschlossantrieb - ab 101,87 Euro

Der Abus Türschlossantrieb wird innen an der Tür angebracht und ist von außen nicht sichtbar
Vergrößern Der Abus Türschlossantrieb wird innen an der Tür angebracht und ist von außen nicht sichtbar
© Abus

Mit dem Abus HomeTec Pro öffnen und schließen Sie Ihre Tür mit einer Funk-Fernbedienung oder über Pin-Eingabe auf einer Funk-Tastatur (beide Geräte müssen zusätzlich bestellt werden). Das Schloss sorgt nicht nur für eine automatische Entriegelung, sondern öffnet die Tür an sich. So muss man, wenn man nach Hause kommt, nicht mal mehr die Tür aufdrücken.

Praktisch ist auch, dass man für das smarte Schloss keine App benötigt. Damit ist das HomeTec Pro geeignet für Vergessliche oder für Menschen, die kein Smartphone besitzen. Der Anbieter verspricht eine einfache Montage: das Schloss wird aufgeklemmt oder angeschraubt.

ABUS HomeTec Pro bei Amazon

ABUS HomeTec Pro bei Mediamarkt

ABUS Antrieb und zugehörige Fernbedienung im Preisvergleich




2483081