989350

Mit Spotlight suchen

01.03.2008 | 16:02 Uhr |

Mit Spotlight suchen

Findet man mit Blättern und Zeitleiste nicht die gesuchten Daten, lässt sich Spotlight zu Hilfe nehmen. Dazu tippt man in das Suchfeld einen Suchbegriff ein, legt fest, ob nach Namen oder nach Inhalt gesucht werden soll und in welchem Verzeichnis. Um die Suche weiter einzuschränken, legt man über das Plussymbol weitere Kriterien fest. Anschließend klickt man auf den großen nach hinten weisenden Pfeil. Dann öffnet Time Machine das Fenster mit der ersten Sicherungsversion, auf welche die Suchkriterien zutreffen.

Daten wiederherstellen

Sobald man die gesuchten Dateien gefunden hat, markiert man sie und klickt rechts unten auf "Wiederherstellen". Time Machine kopiert nun die Dateien beziehungsweise Ordner aus dem Backup in das Verzeichnis, in dem sie ursprünglich abgelegt waren, und öffnet dieses im Finder. Existiert in diesem Verzeichnis schon eine Datei oder ein Ordner gleichen Namens, warnt Time Machine, und man kann sich entscheiden, das vorhandene Objekt zu ersetzen, es zu behalten oder beide Versionen zu sichern.

Daten zurückkopieren

Man kann Dateien auch selbst aus dem Backup auf den Rechner kopieren. Dazu öffnet man auf der Sicherungsfestplatte den Ordner "Backups.backupdb" und darin den Ordner, der mit dem Rechnernamen bezeichnet ist. Dort findet man Unterordner, die jeweils einen gesicherten Zustand umfassen und mit Jahr, Monat, Tag und Uhrzeit bezeichnet sind. Jeder Ordner umfasst dabei alle Dateien, die zu diesem Zeitpunkt auf dem Rechner vorhanden waren. Man kann diese Ordner oder den Ordner mit dem Rechnernamen auch mit Spotlight durchsuchen, nicht jedoch die gesamte Sicherungsfestplatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989350