2469048

Nebula Capsule Max: Airplay-Beamer im Macwelt-Test

18.11.2019 | 14:33 Uhr |

Nebula Capsule Max: Das neue Modell des kompakten Beamers verspricht in jeder Hinsicht verbessertes Leistungsverm├Âgen.

Vor allem die doppelt so hohe Aufl├Âsung, h├Âhere Helligkeit und der verbesserte Sound sorgen daf├╝r, dass das Ger├Ąt auch f├╝r Besitzer des Vorg├Ąngers einen Blick wert ist und insgesamt doch deutlich mehr ├╝berzeugen kann. Dabei bleibt das Format wie gewohnt in Form einer kleinen Getr├Ąnkedose.

War der Vorg├Ąnger der Nebula Capsule Max noch mit einer Aufl├Âsung von 480p ausgestattet, so bietet das aktuelle Modell nun eine Aufl├Âsung von 720p und mit 200 ANSI Lumen eine doppelt so hohe Helligkeit wie sein Vorg├Ąnger. Durch die vom Hersteller sogenannte IntelliBright-Technologie wird die lokale Helligkeit st├Ąndig an das Umgebungslicht angepasst und kann somit ein noch lebhafteres Bild erzeugen. Dies spiegelt sich besonders in nicht komplett abgedunkelten R├Ąumen wieder, da man hier nun auch ohne Probleme ein helleres Bild als bei seinem Vorg├Ąnger erh├Ąlt. Im Gegensatz zur ersten Nebula Capusle hat das neue Modell nun auch einen um fast 60 Prozent lauteren Lautsprecher ÔÇô bei 8 Watt Leistung. Mit einer Akkukapazit├Ąt von 9.700 mAh l├Ąsst sich mit ihm ├╝ber eine Zeit von rund vier Stunden ohne Steckdose Filme schauen.

Nebula Capsule Max bei Amazon ansehen (499 Euro)

Eine weitere Neuerung ist der Autofokus, welcher die Sch├Ąrfe automatisch einstellt und an die produzierte Fl├Ąche anpasst. Auch im Bereich des Betriebssystems hat sich einiges getan. Die Capsule Max arbeitet nun mit Android TV 9.0 und bietet nun Zugriff auf ├╝ber 3600 native Apps, darunter auch Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Youtube, Twitch oder Spotify. Zudem ist eine Vielzahl an Spielen verf├╝gbar, welche sich ├╝ber die mitgelieferte Fernbedienung steuern lassen. Sowohl Google also auch Apple haben dem Beamer einige Funktionen spendiert. So lassen sich ├╝ber Airplay und Chromecast Bildschirminhalte vom Smartphone oder Computer direkt auf den Beamer spiegeln. Des Weiteren ist auch die Sprachsteuerung ÔÇ×Google AssistantÔÇť mit an Bord, wodurch die Bedienung ganz einfach per Sprachbefehl erfolgen kann.

Die Nebula Capsule Max ist vor allem durch ihre Gr├Â├če interessant, da sie sich einfach und ├╝berall ohne gro├čen Aufwand aufstellen l├Ąsst. F├╝r das Heimkino ist sie aufgrund ihres Preises von 500 Euro nicht wirklich eine Alternative.

2469048