1027836

Profil erstellen

19.11.2009 | 16:15 Uhr |

Profil erstellen

Alle Kameraprofile sind Farbinterpretationen, ob sie nun Farben möglichst neutral wiedergeben oder auf bestimmte Bildsituationen wie Portrait oder Landschaft abgestimmt sind. Im folgenden Beispiel wird ausgehend von einem Adobe-Standardprofil eine lebhafte Wiedergabe von Landschaftsaufnahmen angestrebt:

Rezept und Profil

Die Bearbeitungen im DNG Profile Editor lassen sich als Rezept (Recipe) oder als Kameraprofil speichern. Außer dass man an einem Rezept später weiter arbeiten kann, bietet es sich für weitere Zwecke an. Beispielsweise lässt sich sukzessive mit mehreren DNG-Bilddateien an einem Rezept arbeiten und es so "verfeinern". Wer ein eigenes Portrait-Standardprofil für seine Kamera anlegen will, öffnet einfach mehrere Portraitbilder nacheinander und nimmt seine Feineinstellungen für verschiedene Hauttöne vor.

Eine weitere Anwendung für ein Rezept ist die Übernahme eines Farb-Looks eines bestimmten Kameramodells, um es auf ein anderes Kameramodell zu übertragen, etwa wenn mit verschiedenen Kameras in derselben Situation fotografiert wurde und die Aufnahmen die gleiche Farbwirkung haben sollen. Da Kameraprofile an bestimmte Kameramodelle gebunden sind, müssen dazu DNG-Bilddateien von beiden Kameras vorliegen.

Speichert man ein Profil, ist es an ein bestimmtes Kameramodell gebunden (was die meisten Anwender nicht kümmert, da sie nur über eine RAW-fähige Kamera verfügen). Damit Kameraprofile auch von Camera Raw und Lightroom erkannt werden, müssen sie im Ordner "Cameraprofiles" im Ordner "/Benutzer/[benutzername]/Library/Application Support/Adobe" gespeichert sein.

Mike Schelhorn

markus.schelhorn@macwelt.de

Macwelt Marktplatz

1027836