2660500

Retro: Die besten 90er-Sprüche, die heute keiner mehr sagt

09.06.2022 | 15:22 Uhr | Dennis Steimels

Sie sind nach 2000 geboren und mit moderner Technik aufgewachsen? Dann kennen Sie vermutlich nicht mehr die mittlerweile legendären Sprüche, die damals zum Alltag gehören. Eine spannende Reise zurück.

In den 90er Jahren gab es noch keine richtigen Smartphones und auch der Internetzugang war nicht so leicht und so günstig, wie er heute ist. Und auch die Spielekonsolen und die Computertechnik kam gerade erst so richtig in den privaten Haushalten an. Entsprechend gab es aus heutiger Sicht sehr lustige Unterhaltungen beziehungsweise Sprüche, die damals zum Alltag gehörten und nach 2000 geborene vermutlich nicht mehr kennen. Eine kleine Reise zurück in die Vergangenheit.

Retro: 10 Dinge, die heute keiner mehr macht

  • Die Maus läuft mal wieder nicht richtig. Am besten die Kugel reinigen! (Computermäuse hatten damals ein Kugel und keinen Laser, um die Bewegungen zu registrieren)

  • Kommst du heute Abend on? ("on" bezieht sich auf "online". Damals hat man sich noch zum Chatten verabredet, die ständige Erreichbarkeit war nicht so gegeben wie heute)

  • Ich habe einen neuen Snake-Rekord! (Snake war ein sehr beliebtes Spiel auf Nokia-Handys)

  • Geh aus dem Internet, ich muss mal telefonieren! (Während man im Internet surfte, konnte man nicht gleichzeitig über Festnetz telefonieren – und andersherum)

  • Klick auf keinen Fall auf das Internetlogo auf deinem Nokia-Handy! (Internet-Flatrates, wie wir sie heute kennen, gab es noch nicht. Mobiles Internet war unfassbar teuer)

  • Hast du ICQ oder MSN? (ICQ und MSN waren damals die beliebtesten Chat-Programme)

  • Mach das Internet aus, das wird zu teuer! (Flatrates mit unbegrenztem Datenvolumen für Internet zu Hause gab es nicht. Das Internet wurde zu Beginn noch pro Minute abgerechnet)

  • Willst du lieber Song A oder B auf deinem MP3-Player haben? Weil beide passen nicht mehr drauf! (Der Speicherplatz auf MP3-Playern war sehr begrenzt, oft nur 32 oder 64 MB. Entsprechend konnte man nur wenige Lieder im MP3-Format unterwegs anhören)

  • Mein neues Handy kann jetzt Poly-Töne! (Während Smartphones heute eher auf stumm gestellt sind, waren Klingeltöne früher sehr beliebt. Zu Beginn waren nur Mono-Klingeltöne, Poly-Töne waren ein Fortschritt)

  • Mach Bluetooth an, schicke ich dir. (Bluetooth und Infrarot waren die einzigen richtigen kabellosen Übertragungsmöglichkeiten, um Dateien wie Klingeltöne von einem auf das andere Mobiltelefon zu schicken – und das dauerte)

  • Lege zur Installation des Spiels / Anwendung die Diskette 3 von xx ein! (CD-Rom-Laufwerke waren in den 90er Jahren anfangs ziemlich teuer. Also erfolgte die Installation meistens über Disketten. Bei Office 97 lagen mehrere Dutzend solcher 3 1/2 Zoll Disketten in der Verpackung entsprechend dauerte die Installation Stunden...)

  • Installier unbedingt den neuen Netscape! (Wer in den Anfängen des WWW surfen wollte, kam am Netscape Navigator nicht vorbei. Die erste Version erschien im Oktober 1994 und war für viele Nutzer das erste Tor ins Internet. Den Browserkrieg verlor Netscape aber gegen Konkurrenten wie Internet Explorer, Safari und Firefox.)

  • Ich bin drin! (Der Satz stammt von Boris Becker, der Ende der 1990er Jahre die Werbetrommel für AOL rührte, wie etwa in diesem Werbevideo. Die AOL-CDs gab es überall und der Werbeclip informierte die TV-Zuschauer, wozu AOL eigentlich gut ist. "Ich bin drin" machte deutlich, wie einfach es mit AOL im Gegensatz zu vielen Anbietern war, ins Internet zu gelangen.)

  • Warte mal, das schlage ich mal in Encarta nach! (Lange vor Wikipedia und der weiten Verbreitung des Internets konnten Computernutzer ab Anfang der 1990er Jahre über Software-Enzyklopädien wie Microsoft Encarta ihr Wissen vermehren. Die Pro-Version enthielt über 50.000 Artikel und viele multimediale Elemente, wie etwa Videos, interaktive Karten und Animationen). Mehr dazu lesen Sie hier: Encarta Enzyklopädie – Microsoft kann mehr als nur Windows und Office und Microsoft Encarta 2007 Lernen und Wissen sowie Microsoft beerdigt Encarta-Enzyklopädie.

Vermissen Sie einen ganz besonderen Spruch in der Liste? Dann schreiben Sie uns einfach zum Beispiel über den entsprechenden Kontakt-Button am Ende des Artikels oder auch einfach auf Instagram .

Lustige Sprüche zum Verschicken via Whatsapp gibt es hier:

Macwelt Marktplatz

2660500