1041864

Sammlungen über Privatfreigabe teilen

07.12.2010 | 17:43 Uhr |

Sammlungen über Privatfreigabe teilen

Privatfreigabe starten

Um einer Privatfreigabe beizutreten, klicken Sie in iTunes auf den gleichnamigen Eintrag, den Sie in der Medienleiste unter "Freigaben" finden. Fehlt der Eintrag in der Mediathek, benutzen Sie den Menübefehl "Erweitert > Privatfreigabe aktivieren". Es erscheint die Anmeldeseite, auf der Sie den gewünschten iTunes-Account und das zugehörige Passwort eingeben. Danach klicken Sie unten auf "Privatfreigabe anlegen". Diese Prozedur wiederholen Sie mit dem gleichen iTunes-Account auf dem Server und allen Rechnern, die Medien austauschen sollen.

Auf Privatfreigabe zugreifen

Alle Teilnehmer einer Privatfreigabe erscheinen automatisch unter Freigaben. Ein Klick auf den Namen einer Mediathek reicht, um auf diese zugreifen zu können. Eine weitere Anmeldung ist nicht nötig. Klicken Sie auf den Namen, sehen Sie den kompletten Inhalt. Mit dem vorangestellten Dreieck lässt sich das Angebot aufklappen, sodass Sie gezielt bestimmte Medientypen oder Wiedergabelisten auswählen können.

Über das Menü "Anzeigen" links unter der Liste können Sie wählen, ob alle oder nur nicht in der eigenen Mediathek vorhandene Titel gezeigt werden sollen. Musik, Filme, Podcasts und andere Medien lassen sich direkt abspielen, auch im iTunes Store gekaufte Medien. Das Weiterleiten über Air Play ist auf diesem Weg allerdings noch nicht möglich.

Medien kopieren

Ein großer Vorzug der Privatfreigabe ist, dass Sie alle Titel der anderen Mediatheken direkt in die eigene ziehen können, um sie zu kopieren. Mit einem Klick auf den Schalter "Einstellungen" rechts unterhalb der Liste können Sie auch gekaufte Medien auswählen, die automatisch auf Ihren Rechner kopiert werden sollen. So dienen sich die maximal fünf Rechner einer Privatfreigabe auch gegenseitig als Backup. Neben Musik und Filmen lassen sich so übrigens auch Apps übertragen.

Privatfreigabe stoppen

Um die Teilnahme an einer Privatfreigabe zu beenden, benutzen Sie den Befehl "Erweitert > Privatfreigabe deaktivieren". Dahinter wird in Klammern angezeigt, welchen iTunes-Account Sie für die Teilnahme eingetragen haben. Nach der Abmeldung können Sie dann auch einer anderen Privatfreigabe beitreten.

Namen ändern

Den Namen der Mediathek, mit dem sich Ihr Rechner bei den anderen Teilnehmern der Privatfreigabe meldet, können Sie über die iTunes-Einstellungen ändern. Klicken Sie dort auf "Allgemein", und tragen Sie im Textfeld "Mediathek-Name" die gewünschte Bezeichnung für Ihren Rechner ein.

Macwelt Marktplatz

1041864