2602468

Signal: Fotos & Videos nur einmal ansehen – so geht's

05.08.2021 | 13:49 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Sie können mit Signal Fotos und Videos verschicken, die man nur einmal anschauen kann. So nutzen Sie diesen „Selbstzerstörungsmodus“!

Darum Fotos und Videos nur einmal anschauen

Signal, Snapchat und Telegram bieten schon seit längerer Zeit eine nützliche Funktion, die Whatsapp erst jetzt freischaltet: Verschwindende Fotos/Videos beziehungsweise Fotos/Videos, die man nur ein einziges Mal anschauen kann. Das kann nützlich sein bei Aufnahmen, von denen Sie nicht möchten, dass der Empfänger sie weiterleiten kann. Oder bei peinlichen Schnappschüssen, die Sie zwar mit guten Freunden zum gemeinsamen Schmunzeln teilen wollen, die diese aber nicht mehrmals betrachten können sollen. Außerdem sparen Sie damit Speicherplatz auf dem Smartphone.

So verschicken Sie nur einmal anzeigbare Fotos und Videos (Android und iOS)

Wählen Sie ein bereits vorhandenes Foto oder Video aus oder nehmen Sie mit der Kamera eines auf.
Vergrößern Wählen Sie ein bereits vorhandenes Foto oder Video aus oder nehmen Sie mit der Kamera eines auf.

Schritt 1: Wählen Sie in Signal für Android oder iOS einen Chat oder eine Gruppe aus. Wählen Sie über einen Fingertipp auf das "+" links vom Chatfeld ein auf dem Smartphone gespeichertes Foto oder Video aus oder nehmen Sie mit der Kamera ein Foto oder Video auf, das Sie Ihrem Chatpartner oder der Gruppe schicken wollen. Links von dem Chatfenster wird nun eine „liegende Acht“ (also das Unendlich-Zeichen) in einem Kreis mit Pfeilspitze angezeigt.

Jetzt tippen Sie auf das Unendlich-Zeichen links vom Chatfeld.
Vergrößern Jetzt tippen Sie auf das Unendlich-Zeichen links vom Chatfeld.

Schritt 2: Tippen Sie auf dieses Unendlich-Zeichen. Es verwandelt sich nun in ein „1x“. In Worten ausgedrückt bedeutet das: vorher konnte man das ausgewählte Foto oder Video unendlich lang betrachten, jetzt kann man es nur noch genau ein einziges Mal sehen, sobald Sie die Nachricht abschicken.

Nun sehen Sie das 1x-Symbol, das signalisiert, dass das zu verschickende Foto oder Video nur einmal angeschaut werden kann.
Vergrößern Nun sehen Sie das 1x-Symbol, das signalisiert, dass das zu verschickende Foto oder Video nur einmal angeschaut werden kann.

Schritt 3: Tippen nun als auf den weißen Versenden-Pfeil im blauen Kreis rechts. Signal verschickt jetzt das Foto beziehungsweise das Video.

Verschickter Inhalt ist für Sie nicht mehr einsehbar

Sie können das derart verschickte Foto oder Video nicht mehr im Chatverlauf öffnen, sondern sehen nur den Hinweis darauf.
Vergrößern Sie können das derart verschickte Foto oder Video nicht mehr im Chatverlauf öffnen, sondern sehen nur den Hinweis darauf.

Sie sehen in Ihrem Chatverlauf zwar, dass Sie eine Nachricht verschickt haben und wie lange das zurückliegt. Doch das verschickte Foto oder Video ist nicht zu sehen, sondern Signal zeigt nur an: „1x Medieninhalte“. Daran erkennen Sie, dass es sich um ein Foto oder Video handelt, das der Empfänger genau einmal öffnen und anschauen kann. Wenn Sie nun auf Ihre verschickte Nachricht tippen, erscheint ein entsprechender Hinweis: „Ausgehende, einmalig anzeigbare Mediendateien werden nach dem Senden automatisch entfernt“.

Empfänger kann Foto/Video nur einmal sehen

Der Empfänger kann das derart verschickte Foto oder Video genau einmal anschauen. Danach löscht sich das Foto oder Video automatisch und der Empfänger weiß nur, dass er einen Medieninhalt von Ihnen erhalten hat, er kann aber dessen Inhalt kein weiteres Mal mehr anschauen. Öffnet der Empfänger die Nachricht mit dem verschwindenden Foto/Video 30 Tage lang nicht, lässt sie sich danach nicht mehr anschauen, wie die Signal-Macher erklären.

Achtung: Natürlich kann der Empfänger einen Screenshot von dem Bild machen.

Hinweis: Sie können in Signal auf dem Desktop jederzeit Fotos empfangen, die sich nur einmal anschauen lassen. Und Sie sehen in Signal auf dem Desktop, wenn Sie vom Smartphone aus Medien verschicken, die man nur einmal sehen kann. Sie können aber von Signal auf dem Desktop aus keine Fotos oder Videos verschicken, die man nur einmal anschauen kann.

Noch mehr clevere Signal-Tipps:

How-to: Umstieg von Whatsapp auf Signal

Signal: So verschicken Sie verschwindende Nachrichten

Tipp: Signal-Nachrichten an Whatsapp weiterleiten

Signal Desktop: Messenger am PC nutzen - so geht’s mit Windows, Linux & Mac

So geht's: Signal für Notizen nutzen - einfacher als bei Whatsapp

Macwelt Marktplatz

2602468