1031537

Text automatisch ersetzt

31.05.2011 | 10:02 Uhr |

Text automatisch ersetzt

Schnelle Standardtexte und weniger Tippfehler in Mail und Textedit

Hit für Tippfaule: Die automatische Textersetzung spart Zeit und Mühe bei der Eingabe von Standardfloskeln und bügelt Tippfehler aus.
Vergrößern Hit für Tippfaule: Die automatische Textersetzung spart Zeit und Mühe bei der Eingabe von Standardfloskeln und bügelt Tippfehler aus.

Textedit und Mail können in Mac-OS X 10.6 bestimmte Zeichenketten erkennen und - wenn gewünscht - automatisch durch frei definierbare Wörter, Zeichenketten oder Textbausteine ersetzen. Vorher gab es solche Funktionen nur in ausgewachsenen Textverarbeitungen wie Word, dort bekannt als "Autokorrektur". Mit der neuen Funktion lässt sich viel Zeit und Mühe sparen, etwa wenn man sie für Standardgrußformeln in E-Mails oder für ausgefallene Sonderzeichen, die viel Mühe beim Eintippen bereiten, verwendet.

Welche Texte automatisch ersetzt werden sollen, richtet man in Textedit oder Mail über "Bearbeiten > Ersetzungen > Text ersetzen" ein. In dem darauf erscheinenden Fenster "Ersetzungen" führt ein Klick auf "Texteinstellungen" zu der Systemeinstellung "Sprache & Text". In dieser Tabelle ist es möglich, die Kriterien für Textersetzungen festzulegen. Viel kaputt machen kann man dabei nicht, mit "Standard wiederherstellen" ist es möglich, jederzeit die Einstellungen wieder in den Auslieferungszustand von Snow Leopard zurückzusetzen.

Ein Klick auf das Pluszeichen fügt eine neue Ersetzung hinzu. Im Beispiel soll "mfg" künftig durch "Mit freundlichen Grüßen" oder "vg" durch "Viele Grüße" ersetzt werden. Per Standard sind dort schon einige praktische Ersetzungen eingerichtet, zum Beispiel wird "(c)" durch das "echte" Copyright-Zeichen © ersetzt. Auch gern gemachte Tippfehler und Zeichendreher lassen sich so automatisch ausbügeln, wie zum Beispiel "teh" durch "the" bei englischen Texten und Mails.

Nachdem die Ersetzungen in den Systemeinstellungen eingerichtet sind, kehrt man zu Mail oder Textedit zurück und aktiviert dort "Text ersetzen". Damit wird der Text nach den Einstellungen immer sofort, zum Beispiel beim Schreiben einer E-Mail, automatisch ersetzt. Wen es nervt, dass Mail oder Textedit beim Schreiben eingreift, der kann auch "Text ersetzen" deaktiviert lassen, zunächst seinen Text schreiben, die betreffenden Passagen markieren und dann nachträglich die Palette aufrufen. Dort kann er die Option wieder aktivieren und mit den beiden Tasten "Alles ersetzen" oder "In Auswahl ersetzen" gezielt im gesamten Dokument oder einer markierten Passage den Text berichtigen lassen. Das Gleiche funktioniert auch, deutlich schneller, über das Kontextmenü, das man über die rechte Maustaste aufrufen kann.

Macwelt Marktplatz

1031537