2164918

Akkutausch beim iPhone 6 (S) – Schritt für Schritt

20.12.2017 | 09:50 Uhr |

Nach einiger Zeit lässt selbst der beste Akku nach. Beim iPhone 6 und 6S lässt sich dieser mit ein wenig Geschick problemlos selber tauschen. Einen Ersatz-Akku gibt es bereits für rund 20 Euro.

Seit dem Verkaufsstart dews iPhone 6 sind nun mittlerweile rund drei Jahre vergangen, das iPhone 6S ist um ein Jahr jünger. Nutzt man die Modelle nach wie vor und plant keinen Umstieg auf das teuere iPhone X, stellt sich die Frage der Akkulebensdauer. Dass  Lithium-Ionene-Batterien nicht ewig halten, hat sich mittlerweile herumgesprochen, doch seit kurzem kursieren Nachrichten , Apple lasse die Chips im iPhone etwas heruntertakten, wenn der Akku schwächer geworden ist. Die Motivation dahinter kann man verstehen: Man will dem Nutzer lieber ein langsameres iPhone für den ganzen Tag bereit stellen, als ein leeres iPhone irgendwann mal zur Mittagszeit erleiden zu müssen. Wenn Sie also bei Ihrem Gerät die Anzeichen der iOS-Bremse bemerkt haben, lohnt sich ein kurzer Test bei Geekbench. Die Referenzgrößen, die wir bei dem neuen iPhone 6 bzw. iPhone 6S damals gemessen haben, betragen rund 2900 Punkte (bei Geekbench 3 für iPhone 6 und iPhone 6 Plus) und 4300-4400 Punkte (bei Geekbench 3 für iPhone 6S und iPhone 6S Plus). Liegen Ihre Werte deutlich darunter, lohnt es sich, über den Akku-Tausch nachzudenken.

Akku tauschen lassen – wer auf Nummer Sicher gehen möchte

Der Akku ist seit jeher fest in das iPhone eingebaut. Das Gehäuse können Sie nur mit Werkzeug und etwas beherztem Eingreifen öffnen. Möchten Sie ganz ohne technische Kenntnisse und mit Anspruch auf Garantie für das iPhone den Akku tauschen, dann gehen Sie zum Apple Store oder diversen Dienstleistern. Dies ist jedoch ein kostspieliges Unterfangen . So verlangt Apple rund 100 Euro für den Akkutausch und schickt man das iPhone ein, kommen über 12 Euro Versandkosten dazu. Kürzlich konnten wir den Service von Reparando ausprobieren , das in mehreren deutschen Großstädten den Akku auch vor Ort beim Kunden austauscht.

Akku selber tauschen - nur Mut, mit etwas Geschick gelingt dies leicht

Deutlich günstiger ist es, wenn Sie den Akku selbst tauschen. Das wird beim neuen iPhone 8 noch nicht so schnell nötig sein, wenn aber nun das iPhone 6 oder 6S nach intensiver Benutzung von Pokémon Go die Energie nicht mehr so halten kann, wäre eine frische Batterie sinnvoll. Aber glücklicher Weise lässt sich das iPhone 6 vergleichsweise leicht öffnen und sein Akku tauschen – wie schon beim iPhone 5 . Auch beim iPhone 6S (Plus) ist die Prozedur nicht wesentlich komplizierter, nur lässt eine festere Dichtung das Gehäuse ein wenig schwerer öffnen.

Die besten Austausch-Akkus für das iPhone 6 (S)

Auf Amazon gibt es ein reichhaltiges Angebot an Austauschakkus für das iPhone 6 (S).

ACHTUNG : Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass der Akku-Typ auch zu ihrem iPhone passt. Die Akkus für das iPhone 6, 6S und die Plus-Varianten unterscheiden sich. Beid en unten aufgeführten Angeboten für das iPhone 6 bieten einige Verkäufer Auswahl-Möglichkeiten für andere iPhone-Modelle an.

Wir haben die Akkus für das iPhone 6 mit den besten Benutzerbewertungen herausgesucht. Alle Austausch-Akkus werden mit den benötigten Werkzeugen geliefert, einige zudem mit einer Display-Schutzfolie:

Preis: 12,99 €

Akku Ersatz Batterie für Apple Akkumulator

Akku-Typ:  Li-ion Polymer 1810mAh

Benutzerwertung: 4,5 von 5 Sternen, 15 Kundenrezensionen

Preis: 14,99 €

Ersatz-Akku für iPhone 6 von Teenitor

Akku-Typ:  Li-ion Polymer 1810mAh

Benutzerwertung: 5 von 5 Sternen, 7 Kundenrezensionen

Preis: 18,99 €

Extremecells Akku für Apple iPhone 6

Akku-Typ:  Li-ion Polymer 1810mAh

Benutzerwertung: 5 von 5 Sternen, 17 Kundenrezensionen

Preis: 22,79 €

Akku für iPhone 6 + Profi-Werkzeug + Anleitung + Displayschutzfolie Ansanor 1810mAh Akku für iPhone 6

Akku-Typ:  Li-ion Polymer 1810mAh

Benutzerwertung: 4,5 von 5 Sternen, 17 Kundenrezensionen

Preis: 22,95 €

GIGA Fixxoo iPhone 6 Akku im Komplettset

Akku-Typ:  Li-ion Polymer 1810mAh

Benutzerwertung: 4 von 5 Sternen, 1159 Kundenrezensionen

(Stand: Ende März 2017)

Schritt für Schritt zum neuen Akku für das iPhone 6 und 6S

Für den Do-it-yourself-Batteriewechsel benötigen Sie den Austauschakku, Feinmechaniker-Werkzeug und eine etwa halbe Stunde Zeit. Wir zeigen hier Schritt für Schritt, wie Sie den Akku des iPhone 6 tauschen können. Das Vorgehen für iPhone 6 Plus und die Nachfolgegeneration iPhone 6S (Plus) ist äquivalent und auch beim iPhone 7 werden Sie dereinst so vorgehen können.

1. Das Werkzeug

Für das Auseinanderbauen des iPhone 6(S) brauchen Sie vor allem einen sehr dünnen Torx-Schraubendreher der Stärke 0,8. Zudem einen Feinmechaniker-Kreuzschlitz-Schraubendreher, einen Saugnapf und Plastikhebel um die Gehäuseteile voneinander zu lösen.

All das nötige Werkzeug gibt es in diversen Sets zum Auseinanderbauen von Smarthones aller Art. Diese Sets gibt es im Internet ab rund sieben Euro. Sie finden diese Sets, indem Sie beispielsweise auf Amazon nach „Smartphone Werkzeug“ suchen .

Wir haben ein Set für rund zehn Euro auf Amazon gekauft, dieses enthält alle Werkzeuge zum (zerstörungsfreien) Demontieren des iPhone 6. Hier finden Sie den Link.

Universalwerkzeug-Set zum Auseinanderbauen von Smartphones
Vergrößern Universalwerkzeug-Set zum Auseinanderbauen von Smartphones
© Markus Schelhorn

2. Der Akku für das iPhone 6(S)

Während das Angebot für das Werkzeug zum Öffnen des iPhone 6 wirklich reichhaltig ist, schaut es bei den Austausch-Akkus schon deutlich übersichtlicher aus. Auf Amazon finden wir nicht einmal eine Handvoll Angebote. Dafür sind diese recht günstig: Ein laut Beschreibung Original-Akku kostet demnach auf Amazon gerade mal 16 Euro , für Prime-Kunden inklusive Versand.

Ein Ersatz-Akku für das iPhone 6 kostet auf Amazon rund 16 Euro
Vergrößern Ein Ersatz-Akku für das iPhone 6 kostet auf Amazon rund 16 Euro
© Markus Schelhorn

3. Display-Deckel lösen

Lösen Sie die beiden 0,8 Torx-Schrauben links und rechts vom Lightning-Anschluss. Setzen Sie den Saugnapf zum Lösen des Displays vom iPhone nahe des Home-Button an. Ziehen Sie mit dem Saugnapf Ober- und Unterseite des iPhone auseinander und gehen mit dem Plastikhebel in den Spalt an der Unterseite des iPhone, der sich dadurch bildet. Lösen Sie mit dem Plastikhebel die Ober- von der Unterseite. Aber Achtung: Das Display ist mit fünf Flachband-Kabel mit der Unterseite verbunden. Die Flachband-Kabel verlaufen an der Oberkante des iPhone. Daher klappt man das Display wie eine Motorhaube nach oben.

Das iPhone 6 lässt sich leicht auseinander bauen
Vergrößern Das iPhone 6 lässt sich leicht auseinander bauen
© Markus Schelhorn

4. Display vom Unterteil trennen

Lösen Sie mit einem feinen Kreuzschlitz-Schraubendreher die Metallabdeckung, die über den fünf Flachband-Kabeln angebracht ist. Entfernen Sie vorsichtig mit einem Plastik-Hebel die fünf Flachband-Kabel, die das Display mit der Unterseite verbinden. Das Display ist nun von der Unterseite gelöst

Unter diesem Blech befinden sich die fünf Flachband-Kabel, mit denen das Display mit dem iPhone 6 verbunden ist
Vergrößern Unter diesem Blech befinden sich die fünf Flachband-Kabel, mit denen das Display mit dem iPhone 6 verbunden ist
© Markus Schelhorn

5. Akku des iPhone 6 entfernen

Entfernen Sie die Abdeckung für das Flachbandkabel, das zum Akku führt. Lösen Sie das Flachband-Kabel, das zum Akku führt. Der Akku ist auf die Unterseite des iPhone geklebt. Lösen Sie den Klebstoff wie ein Powerstripp. Sollte der Akku trotzdem zu fest sitzen, dann hilft ein Trick: Erwärmen Sie die Unterseite des iPhone vorsichtig mit einem Fön. Der Klebstoff wird so weicher und Sie können den Akku leichter entfernen.

Ein Flachbandkabel verbindet den Akku mit dem iPhone 6. Der Akku ist verklebt.
Vergrößern Ein Flachbandkabel verbindet den Akku mit dem iPhone 6. Der Akku ist verklebt.
© Markus Schelhorn

6. Neuen Akku einsetzen

Setzen sie den neuen Akku ein und verbinden ihn per Flachbandkabel mit dem iPhone. Schrauben Sie den Schutz des Flachbandkabels für den Akku wieder auf. Damit der neue Akku gut sitzt, können Sie ihn mit Doppelklebeband festkleben.

Nach dem Akku-Tausch verbindet man den Akku mit dem Flachband-Kabel wieder mit dem iPhone.
Vergrößern Nach dem Akku-Tausch verbindet man den Akku mit dem Flachband-Kabel wieder mit dem iPhone.
© Markus Schelhorn

7. Display anschließen und testen

Verbinden Sie die fünf Flachbandkabel für das Display. Dann verbinden Sie das iPhone per Lightning-Kabel mit einer Stromquelle. Testen Sie, ob sich das iPhone anstandslos einschalten lässt und ob alle Funktionen gehen: Laden, Fingerprint-Funktion, Touch-Funktionen für das Display. Ist alles OK, dann bauen Sie das iPhone wieder zusammen. Anderenfalls prüfen Sie den Sitz der Flachbandkabel erneut.

Fast fertig: Verbinden Sie die fünf Flachbandkabel des Displays mit dem iPhone 6. Schalten Sie das iPhone ein um die Funktion zu testen. Ist alles OK, können Sie das iPhone endgültig zusammen bauen.
Vergrößern Fast fertig: Verbinden Sie die fünf Flachbandkabel des Displays mit dem iPhone 6. Schalten Sie das iPhone ein um die Funktion zu testen. Ist alles OK, können Sie das iPhone endgültig zusammen bauen.
© Markus Schelhorn

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2164918